Syrien: IS-Miliz verschleppt mindestens 90 Christen

Syrien
IS-Miliz verschleppt mindestens 90 Christen

Die Extremistenmiliz Islamischer Staat hat offfenbar mindestens 90 Menschen aus Dörfern assyrischer Christen im Nordosten Syriens verschleppt. Die Angriffe fallen mit der jüngsten Offensive der Kurden gegen IS zusammen.
  • 2

BeirutKämpfer der Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) haben im Nordosten Syriens nach Angaben von Aktivisten mindestens 90 assyrische Christen verschleppt. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Dienstag mitteilte, griffen IS-Kämpfer am Vortag zwei Dörfer in der Provinz Hassaka an. Die Ortschaften Tal Schamiran und Tal Hermus hatten demnach bis dahin unter kurdischer Kontrolle gestanden.

Der IS hatte seit Juni große Teile des Nordirak und auch Gebiete im benachbarten Syrien erobert. Die Dschihadisten verübten seither zahlreiche Gräueltaten gegen die Bevölkerung. Die irakische Armee, kurdische Kämpfer und Stammesmilizen kämpfen gegen den IS. Unterstützt werden sie von einer internationalen US-geführten Koalition aus westlichen und arabischen Staaten, die IS-Stellungen aus der Luft bombardiert.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Syrien: IS-Miliz verschleppt mindestens 90 Christen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • IS auf der Jagt auf Christen
    ---------------
    Da wurden eben Mal 90 "Ungläubige" verschleppt. Aber der Islam gehört ja bekanntlich zu Deutschland (Wulff, Merkel).
    Und die Scharia steht über dem Grundgesetz.

  • Islamgläubige verschleppen Christen ( Ihr Auftrag: Tötet Andersgläubige) und wieder schweigen unsere Christen Gauck und Merkel dazu. Warum unterstützen Sie dieses Handeln???

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%