Die amerikanische Außenministerin befürchtet eine Eskalation des Konflikts in Syrien. Es bleibe nicht viel Zeit, um gegen die Kämpfe vorzugehen. Das syrische Militär hat am Wochenende wieder neue Übungen gestartet.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • [+++ Beitrag von der Redaktion gelöscht +++]

  • Die außer-syrische Opposition will doch gar nicht verhandeln ?! Warum werden die sog. "Rebellen" angeblich immer stärker? Und: welcher Angriff auf Syrien droht denn? Ist das eine Kriegsdrohung von Frau Clinton? Was spricht das Völkerreht hierzu?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%