Syrien-Krise
Saudi-Arabien schickt Waffen an Aufständische

Die Krise in Syrien weitet sich immer mehr zum Bürgerkrieg aus, in den aus ausländische Kräfte eingreifen. Saudi-Arabien hat jetzt bestätigt, die syrischen Aufständischen mit Waffen zu unterstützen.
  • 4

DubaiNach Angaben eines arabischen Diplomaten sind saudiarabische Militärgüter seien auf dem Weg über Jordanien zu der von Deserteuren gegründeten Freien Syrischen Armee, sagte ein hochrangiger arabischer Diplomat am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. Es handele sich um eine saudiarabische Initiative, um die „Massaker in Syrien“ zu beenden.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Syrien-Krise: Saudi-Arabien schickt Waffen an Aufständische"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Hallo?? Wen unterstützen wir denn da?? In Libyen foltern und morden die neuen Herren, dass die Schwarte kracht! Keine Frau traut sich mehr ohne Kopftuch auf die Straße! Die Aktion war also ein riesiger Erfolg der Europäer. Also, in Syrien mal ein wenig nachdenken!

  • So ist das Leben und so werden Geschäfte gemacht.

  • jaa fantastisch!! die saudis schicken waffen nach syrien. es folgen die russen, die waffen nach bahrain und saudi arabien schicken. die pakistanis schicken waffen nach afghanistan, die sie vorher von den USA erhalten haben. die iraner schicken waffen nach aegypten, um die waffen die die amerikaner auch nach ägypten schicken zu neutralisieren. die amerikaner schicken waffen nach china zu den uiguren und die chinesen schicken waffen nach sudan, die dann nach somalia kommen. holladiewaldfee bumsfidelbum das wird lustig, wenn die ersten pipelines brennen und der benzinpreis explodiert..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%