Taliban-Botschaft
„Bin Laden lebt“

Die Taliban wehren sich gegen Spekulationen, Extremistenführer Osama bin Laden sei tot. Ein namentlich nicht genannter Vertreter der Muslimgruppe meldete sich jetzt mit einer Botschaft im pakistanischen Büro des Fernsehsenders Al Arabija.

HB DUBAI. „Er sagte, Bin Laden sei am Leben und die Berichte über seinen Tod seien unwahr“, sagte der in Islamabad ansässige Korrespondent des Senders. „Die Taliban haben über El-Kaida nahe stehende Mitglieder geprüft, dass diese Berichte gegenstandslos sind.“

Am Wochenende hatte eine französische Zeitung unter Berufung auf den französischen Geheimdienst berichtet, El-Kaida-Chef Bin Laden sei im August an einer Krankheit gestorben. Die französische Regionalzeitung „L'Est Republicain“ berief sich in ihrem in der vergangenen Woche veröffentlichten Bericht auf ein Geheimdienst-Dokument.

Der saudische Geheimdienst sei davon überzeugt, dass Bin Laden im vergangenen Monat an Typhus verstorben sei. Saudi Arabien hatte umgehend erklärt, keine Informationen in dieser Richtung zu haben.

El-Kaida-Chef Bin Laden und sein Stellvertreter Ajman al-Sawahri werden im Grenzgebiet zwischen Pakistan und Afghanistan vermutet. Zuletzt war er auf einem Video zu sehen, das im Zusammenhang mit der US-Präsidentschaftswahl im November 2004 ausgestrahlt wurde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%