Taliban-Vormarsch
USA: Pakistans Nuklearwaffen gesichert

US-Generalstabschef Michael Mullen hält das pakistanische Atomwaffenarsenal trotz des Vormarsches der Taliban- Rebellen in dem Land für "sicher". Zugleich ist er nach eigenen Angaben aber sehr besorgt über die Lage in dem Land und mögliche Auswirkungen auf die Sicherheit der USA.

HB WASHINGTON. "Ich habe weiterhin volles Vertrauen darin, dass die Atomwaffen in Pakistan sicher sind, dass die pakistanische Führung und insbesondere das Militär sich sehr darauf konzentrieren", sagte Mullen am Montag in Washington. Der "Fortschritt", den die Taliban und El-Kaida - Terroristen in Pakistan und im Süden Afghanistans erzielt hätten, beunruhige ihn aber "zutiefst" fügte der Admiral hinzu. "Die Auswirkungen ihres Erfolges bedrohen direkt unsere nationalen Interessen in der Region und unsere Sicherheit hier daheim."

Die Taliban-Rebellen und Terroristen haben in den vergangenen Monaten ihre Basis in den Stammesgebieten an der Grenze zu Afghanistan ausgebaut. Im April rückten sie bis auf 100 Kilometer Entfernung auf die Hauptstadt Islamabad vor, bevor sie vom pakistanischen Militär zurückgedrängt wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%