Terror in Nigeria 34 Tote bei Überfällen von Boko Haram

Der Terror geht weiter: Die Islamistengruppe Boko Haram bringt im Nordosten Nigerias 34 Menschen um. Die islamistischen Extremisten überfielen mehrere Dörfer. Armee und Bürgerwehr waren wieder einmal machtlos.
Kommentieren
An der Grenze zwischen Nigeria und dem Niger: Menschen fliehen vor der Terrorgruppe aus ihrer Heimat. Quelle: AFP
Auf der Flucht

An der Grenze zwischen Nigeria und dem Niger: Menschen fliehen vor der Terrorgruppe aus ihrer Heimat.

(Foto: AFP)

MaiduguriDie islamistische Terrorgruppe Boko Haram hat nach Berichten von Anwohnern im Nordosten Nigerias mehrere Dörfer überfallen und mindestens 34 Menschen getötet. Die Angriffe ereigneten sich am Mittwoch und Donnerstag nahe der Städte Chibok und Konduga im Staat Borno, wie ein Mitglied einer örtlichen Bürgerwehr am Samstag mitteilte. In Chibok hatten Mitglieder von Boko Haram im vergangenen April mehr als 200 Schuldmädchen entführt, die nach wie vor vermisst werden.

Den Angaben zufolge töteten Bewaffnete der Gruppe am Mittwochabend mindestens zwölf Anwohner des Ortes Tamsu-Shehuri. Einen Tag später hätten sie das Nachbardorf Ladi-Shehuri attackiert, bevor Soldaten aus Konduga rund zwölf der Angreifer töten konnten, berichtete Aisami Bashir von einer Bürgerwehr weiter.

Ein Beamter der örtlichen Regierung, Suleiman Ali, sagte, 21 Menschen seien bei einem Angriff mutmaßlicher Boko-Haram-Kämpfer nahe Chibok getötet worden. Boko Haram lehnt westliche Einflüsse ab und will im überwiegend islamischen Nordosten des Landes einen Gottesstaat mit islamischer Rechtsprechung errichten.

Seit 2009 kämpft die Gruppe mit Gewalt für ihre Ziele, Tausende Menschen kamen dabei bisher ums Leben. Über den Verbleib der entführten Schulmädchen ist nichts bekannt. Es wird vermutet, dass sie zwangsverheiratet wurden oder als Sexsklavinnen dienen müssen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Terror in Nigeria: 34 Tote bei Überfällen von Boko Haram"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%