Terror-Kalifate vereint
IS bestätigt Bündnis mit Boko Haram

4000 Kilometer liegen sie voneinander entfernt und haben sich vereint. Das Terror-Kalifat der nigerianischen Mörder-und Entführertruppe Boko Haram hat ihrem Vorbild, der Terrormiliz Islamischer Staat, Treue geschworen.
  • 1

BeirutDie Terrormiliz Islamischer Staat hat nach Angaben eines Sprechers den Treueschwur der nigerianischen Extremistengruppe Boko Haram akzeptiert. Damit reiche das Kalifat nun bis nach Westafrika, sagte IS-Sprecher Abu Mohammed al-Adnani in einer am Donnerstag veröffentlichten Audiobotschaft. Er rief in der vom Medienarm der Extremisten, Furkan, verbreiteten Nachricht Kämpfer aus aller Welt auf, sich Boko Haram anzuschließen.

Boko-Haram-Anführer Abubakar Sheka hatte am Samstag ebenfalls in einer Audiobotschaft dem IS Gefolgschaft geschworen, der je rund ein Drittel von Syrien und dem Irak beherrscht. Zuvor hatte Boko Haram bereits im August nach dem Vorbild des IS ein Kalifat im Nordosten Nigerias ausgerufen, das etwa die Größe Belgiens hat.

Die beiden selbsterklärten Kalifate der islamistischen Extremisten sind rund 4000 Kilometer voneinander entfernt. Beide werden von internationalen Bündnissen bekämpft.

Boko Haram hat im vergangenen Jahr etwa 10 000 Menschen umgebracht und zeigte sich verantwortlich für die Entführung von mehr als 275 Schulmädchen vor etwa einem Jahr. Der Aufstand der Terrorgruppe in Nigeria dauert bereits seit fast sechs Jahren an.

In diesem Jahr versuchten die Extremisten, ihr Einflussgebiet mit Angriffen an der Grenze zum Nachbarland Kamerun sowie Attacken in Niger und im Tschad auszuweiten. Um im Kampf gegen die Extremisten erfolgreich zu sein, brachten Mitglieder des UN-Sicherheitsrats am Donnerstag einen Vorschlag ein, demzufolge die internationale Gemeinschaft einem afrikanischen Bündnis im Kampf gegen Boko Haram Geld, Ausrüstung, Truppen und Aufklärungsinformationen zur Verfügung stellen soll.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Terror-Kalifate vereint: IS bestätigt Bündnis mit Boko Haram"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Gleich und Gleich gesellt sich gern!
    -------------
    Jetzt haben sich also Boko Haram und IS ewige Treue geschworen.
    Beide Terrororganisationen enthaupten ihre Opfer und entführen Mädchen um sie zu verkaufen.
    Beide Organisationen müssen mit allen Mitteln bekämpft werden!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%