Thailand
Rothemden sind auf Bangkoks Straßen zurück

Thailands „Rothemden“ sind auf Bangkoks Straßen zurück. Mindestens 10 000 Anhänger der Opposition versammelten sich am Freitag in der Hauptstadt, um der Opfer eines Gewalteinsatzes des Militärs vor sechs Monaten zu gedenken.
  • 0

HB BANGKOK. Die in roten Hemden gekleideten Menschen kamen in dem Geschäftsviertel zusammen, das sie im April und Mai besetzt hatten. Bei Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften waren 91 Menschen getötet und mindestens 1 800 verletzt worden.

Die Demonstranten erinnerten mit ihrem Protestzug an die schwerste Gewalt in der modernen thailändischen Geschichte. In Sprechchören forderten sie die Bestrafung der Schuldigen.

Da es den „Rothemden“ an unangefochtenen Führungspersönlichkeiten fehlt, ist mit einer Neuauflage der Proteste vom Frühjahr nicht zu rechnen. Einer der Wortführer der Demonstranten kündigte stattdessen kurze und sporadische Protestaktionen an.

Kommentare zu " Thailand: Rothemden sind auf Bangkoks Straßen zurück"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%