International

_

Thronverzicht: Königin Beatrix tritt zurück

Die niederländische Monarchin Beatrix hat in einer Fernsehansprache ihren Thronverzicht bekanntgegeben. Die 74-Jährige nutzt eine günstige Zeit, um die Krone an ihren Sohn, Prinz Willem-Alexander, weiterzugeben.

Königin Beatrix während der Fernsehansprache. Quelle: Reuters
Königin Beatrix während der Fernsehansprache. Quelle: Reuters

Den HaagJedes Jahr am 30. April hat sich Königin Beatrix von ihren Landsleuten feiern lassen. Der Königinnentag ist der Geburtstag ihrer Mutter Juliana und der Jahrestag ihrer Thronbesteigung. In diesem Jahr werden die Niederländer an dem Feiertag sicherlich auch Wehmut und Abschiedsschmerz empfinden. Denn am Montagabend, drei Tage vor ihrem 75. Geburtstag, kündigte Beatrix ihren Rücktritt an. Nach fast 33 Jahren will sie Ende April zugunsten ihres Sohnes Willem-Alexander auf dem Thron abzudanken.

Anzeige

Spekuliert wurde seit Wochen, doch dass der Abtritt so schnell kommt, damit überrascht die niederländische Königin Beatrix ihr Volk dann doch. Wie immer wollte die Monarchin die Regie in der Hand halten - und kündigte zunächst für 19 Uhr eine Fernsehansprache an.

"Ich trete nicht ab, weil mir das Amt zu schwer geworden ist, sondern aus der Überzeugung, dass die Verantwortung für unser Land nun in den Händen einer neuen Generation liegen muss", sagte sie vor der Kamera. "Mit größtem Vertrauen werde ich am 30. April diesen Jahres die Regentschaft an meinen Sohn, den Prinzen von Oranje, übertragen. Er und seine Frau, Prinzessin Máxima, sind bestens auf ihre zukünftige Aufgabe vorbereitet. Sie werden unserem Land mit Hingabe dienen, treu die Verfassung einhalten und mit all ihren Talenten der Regentschaft ihre eigene Prägung geben."

Das Leben von Beatrix

  • Flucht

    Während des Zweiten Weltkrieges floh die Familie nach London und Kanada. 1945 kehrte sie in ihre Heimat zurück.

  • Heirat

    1966 heiratete Beatrix den deutschen Diplomaten Claus von Amsberg. Dieser verstarb am 6. Oktober 2002.

  • Kinder

    Ein Jahr nach der Hochzeit kam Willem-Alexander, der erste Sohn der Thronfolgerin, zur Welt. 1968 und 1969 folgten zwei weitere Söhne: Prinz Johan Friso und Prinz Constantijn.

  • Thronbesteigung

    Nachdem Königin Juliana an ihrem 71. Geburtstag am 30. April 1980 abdankte, wurde Beatrix Königin der Niederlande.

  • Anschlagsversuch

    Am 30. April 2009 entgingen Beatrix und ihre Familie bei der Parade zum Königinnentag nur knapp einem Mordanschlag. Ein Amokfahrer tötete dabei sechs Menschen und sich selbst.

  • Amtsverzicht

    Am 28. Januar 2013 gab sie ihren Thronverzicht zugunsten Willem-Alexanders bekannt. Am kommenden Donnerstag feiert sie ihren 75. Geburtstag.

  • Leidenschaften

    Beatrix ist eine passionierte Seglerin und Reiterin. Zudem gilt ihre Leidenschaft der Kunst, insbesondere der Bildhauerei.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) äußerte „große Anerkennung und Respekt für die Leistung der niederländischen Königin Beatrix“. „Besonders die Verdienste der Königin um die Aussöhnung zwischen Deutschland und den Niederlanden sind hoch zu würdigen“, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Merkel habe auch betont, „dass heute Normalität und Freundschaft zwischen den Menschen herrschen, sei zu einem erheblichen Teil der Königin zu verdanken“.

Belgiens sozialdemokratischer Premierminister Elio Di Rupo dankte der niederländischen Königin für „die engen und herzlichen Beziehungen unserer beiden Länder während ihrer Amtszeit“. Er wünschte dem künftigen König Willem-Alexander und dessen Frau Máxima „viel Erfolg bei der wichtigen Aufgabe, die auf sie wartet“.

Den Adelsexperten Rolf Seelmann-Eggebert überrascht der Abtritt der niederländischen Königin Beatrix nicht. Niederländische Königinnen hätten in der Vergangenheit häufiger ihr Zepter zu Lebzeiten an einen Nachkommen übergeben, sagte Seelmann-Eggebert am Montag der Nachrichtenagentur dapd. "Das ist fast schon eine Tradition in den Niederlanden".

Über einen Rücktritt von Beatrix war seit längerem spekuliert worden. Der schwere Unfall ihres zweitältesten Sohnes, Prinz Johan Friso, der seit einem Lawinenunglück im Februar 2012 im Koma liegt, könnte den Ausschlag für ihre Entscheidung gegeben haben. Auch die Königin selbst hatte die Spekulationen befeuert, als sie die Geburtstagsparty am Freitag in Singapur am Ende ihres Staatsbesuchs absagte. „Die Königin wird ihren 75. Geburtstag im Familienkreise feiern“, teilte der Hof mit, als ob es um einen ganz normalen Geburtstag ginge.

Der Moment für einen Thronwechsel scheint günstig. Nach zehn Jahren mit fünf Parlamentswahlen scheint nun wieder mehr politische Stabilität im Land eingekehrt zu sein. Und Beatrix hatte einmal in einem ihrer seltenen Interviews selbst angegeben, dass sie ihrem Sohn einen leichten Start ermöglichen will. Außerdem sind Umfragen zufolge die meisten Niederländer davon überzeugt, dass Kronprinz Willem-Alexander gut auf seine Funktion als König vorbereitet ist.

Maxima, Kate und Co. Das sind die beliebtesten Prinzessinnen Europas

  • Maxima, Kate und Co.: Das sind die beliebtesten Prinzessinnen Europas
  • Maxima, Kate und Co.: Das sind die beliebtesten Prinzessinnen Europas
  • Maxima, Kate und Co.: Das sind die beliebtesten Prinzessinnen Europas
  • Maxima, Kate und Co.: Das sind die beliebtesten Prinzessinnen Europas

Auch Entertainer Hape Kerkeling äußerte Verständnis für die Entscheidung der niederländischen Königin. Dass sie nach den vielen Schicksalsschlägen in den wohlverdienten Ruhestand gehe, sei für jeden nachzuvollziehen, teilte der 48-Jährige in Berlin mit. "Alles Gute Majestät, bedankt! Lang leve de Koning". Kerkeling ist sich sicher: "Willem und Maxima werden das fantastisch machen", sagte er mit Blick auf Willem-Alexander und dessen Frau.

Kerkeling hatte sich 1991 als Königin Beatrix verkleidet und versucht, sich bei einem Staatsempfang auf Schloss Bellevue einzuschleichen, wo er mit dem Bundespräsidenten ein "lecker Mittagessen" einnehmen wollte. Dieser Auftritt hat Kultstatus erreicht.

  • 28.01.2013, 18:25 UhrSinibaldi

    Tendresse.

    Quand le
    chant d'un
    rayon décrit
    le sourire je
    vois, dans
    la mer, la douce
    émotion des
    pensées solitaires...

    Francesco Sinibaldi

  • 28.01.2013, 18:26 UhrSinibaldi

    Tendresse.

    Quand le
    chant d'un
    rayon décrit
    le sourire je
    vois, dans
    la mer, la douce
    émotion des
    pensées solitaires...

    Francesco Sinibaldi

  • 28.01.2013, 20:47 UhrFictief

    Aber dass der zitierte Tweet fiktiv ist (wie der Account in seiner Beschreibung ja selber angibt: "fictief"), is klar, oder?

  • Die aktuellen Top-Themen
Schröders Reaktion auf „Pegida“ : Altkanzler fordert  „Aufstand der Anständigen“

Altkanzler fordert „Aufstand der Anständigen“

Ignorieren oder attackieren? Die Politik rätselt über den richtigen Umgang mit dem Anti-Islam-Bündnis „Pegida“. Während die einen den Dialog mit den Mitläufern suchen wollen, fordern andere endlich eine klare Kante.

Rubel-Krise: Russische Zentralbank muss erstes Institut retten

Russische Zentralbank muss erstes Institut retten

30 Milliarden Rubel für eine Krisenbank: Russische Kreditinstitute leiden unter dem schwachen Rubel. Nun muss die Notenbank seit Ausbruch der Krise erstmals eingreifen.

Politische Kontrolle: China will ausländische NGOs genauer „regulieren“

China will ausländische NGOs genauer „regulieren“

Neues Gesetz verschärft die Kontrolle: Die chinesische Führung will ausländischen Organisationen künftig noch genauer auf die Finger schauen. Eine staatliche Genehmigung soll über Wohl und Wehe der NGOs entscheiden.

  • Konjunkturtermine
Konjunkturtermine: Wochenvorschau

Wochenvorschau

Die wichtigsten Ereignisse und Indikatoren in Europa und International