Tote und Verletzte bei Überfall in Falludscha: Irakischer Widerstand befreit 100 Gefangene

Tote und Verletzte bei Überfall in Falludscha
Irakischer Widerstand befreit 100 Gefangene

Im zentralirakischen Falludscha sind eine Polizeiwache und das Bürgermeisteramt von Unbekannten angegriffen worden, um Häftlinge zu befreien. Dabei starben bis zu 20 Menschen, 30 Personen wurden verletzt.

HB BERLIN. Bis zu 50 Angreifer haben am Samstag einen Posten des Irakischen Zivilen Verteidigungskorps in Falludscha gestürmt und etwa 100 Gefangene befreit. Das Überfallkommando griff auch den Amtssitz des Bürgermeisters, der rund 500 Meter von der Polizeiwache entfernt lag. Im Gebäude des Zivilen Verteidigungskorps seien die Angreifer von Raum zu Raum gegangen, hätten Handgranaten geworfen und mit Schnellfeuerwaffen geschossen, erklärte ein Polizist. In den Straßen lieferten sich irakische Sicherheitskräfte Gefechte mit den Bewaffneten. US-Soldaten waren nicht zu sehen.

Bei dem Überfall wurden nach Angaben der Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf die Polizei und ein Krankenhaus 20 Menschen getötet und 30 verletzt. Die Nachrichtenagentur AFP meldete allerdings nur zehn Tote und sechs Verletzte. Ein Sicherheitsbeamter im Krankenhaus von Falludscha, Abdul Hamid el Dschanabi, sagte, von den Verletzten seien die meisten Polizisten. Zwei Frauen und ein Kind seien ebenfalls verletzt worden. Bei den Getöteten handele es sich sowohl um Polizisten als auch um Zivilisten, so der Beamte. Zwei Angreifer seien ebenfalls gestorben.

Erst vor zwei Tagen hatten Bewaffnete ein Gebäude der irakischen Sicherheitskräfte gerade in dem Moment angegriffen, als dort der Befehlshaber des US-Oberkommandos Mitte, General John Abizaid, zu Besuch war. Die US-Soldaten blieben bei dem Angriff unverletzt, zwei irakische Polizisten wurden getötet.

Falludscha liegt westlich von Bagdad im so genannten sunnitischen Dreieck. In diesem Gebiet mit sunnitischer Bevölkerungsmehrheit konzentriert sich der Widerstand gegen die US-Besatzungstruppen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%