Transatlantische Beziehungen
Merkel bei Obama: Die Biographie als Waffe

Beim Antrittsbesuch bei US-Präsident Barack Obama pflegt Angela Merkel ihr Image als oberste Demokratieförderin. Eines hebt die Kanzlerin dabei gerne hervor: ihre DDR-Vergangengeheit. Das Eintreten für Demokratie, Menschenrechte und Glaubhaftigkeit wirkt besonders überzeugend, wenn man ohne sie aufgewachsen ist. Ein Inszenierungsstil, der auch im Wahlkampf nützlich sein könnte.

WASHINGTON. Angela Merkel hatte einen Traum. "Damals in der DDR habe ich mir immer vorgestellt: Wenn ich 60 Jahre alt werde, fahre ich am ersten Tag als Pensionärin sofort nach Westdeutschland, tausche den DDR-Pass in einen ordentlichen deutschen Pass - um dann nach Amerika zu fahren." Wann immer die Kanzlerin diese Geschichte erzählt, brandet gerade vor einem transatlantischen Publikum Applaus auf: Endlich mal eine Kanzlerin, die sich offen zu ihrer Liebe zu den USA bekennt.

Die Episode mag stimmen oder nicht - für Merkel ist sie längst wichtiger Bestandteil ihrer eigenen außenpolitischen Inszenierung geworden. Und sie erzählt sie auch bei ihrem Antrittsbesuch bei US-Präsident Barack Obama in Washington. Denn Merkel hat schnell gemerkt, wie attraktiv ihre ostdeutsche Vergangenheit gerade für Politiker auf der anderen Seite des Atlantiks ist. Eine Frau, die unter dem Kommunismus groß wurde, dann nach der Wende als Kanzlerin Deutschlands auf einen klaren Werte-Kurs pocht und ständig die demokratischen Werte im Mund führt - das begeisterte bereits George Bush, interessiert heute aber auch Obama.

Kein Wunder, dass Merkels Hinweis auf ihre DDR-Vergangenheit auch in der Pressekonferenz mit dem US-Präsidenten im Weißen Haus hinweist - und damit sogar begründet, wieso die Bundesregierung die brutale Unterdrückung der iranischen Opposition kritisiere und nachforschen werde, was aus den inhaftierten Demonstranten wird. "Ich weiß aus der DDR, wie wichtig es ist, dass es in solchen Situationen Menschen in der Welt gibt, die sich kümmern." Obama schaut sie ernsthaft von der Seite an und nickt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%