Treffen der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftskooperation findet zum zwölften Mal statt
APEC-Gipfel mit Bush, Putin und Hu

In Santiago de Chile findet das zwölfte Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftskooperation statt. Bei dem Gipfel sollen vor allem Fragen der Kooperation in wirtschaftlichen und sicherheitspolitischen Bereichen diskutiert werden.

HB SANTIAGO DE CHILE. Zudem werde es bei dem Treffen am Samstag und Sonntag, zu dem unter anderem die Präsidenten der USA, Chinas und Russlands, George W. Bush, Hu Jintao und Wladimir Putin, erwartet wurden, auch um Nord- Koreas Atomprogramm gehen, verlautete aus Delegationskreisen. In den 21 APEC-Mitgliedsländern lebt fast die Hälfte der Weltbevölkerung. Die APEC hatte sich vor zehn Jahren das Ziel gesetzt, dass die entwickelten Mitglieder bis 2010 und die Entwicklungsländer bis 2020 Handel und Investitionen weitgehend liberalisieren. Im kommenden Jahr soll eine Zwischenbilanz des Erreichten gezogen werden. Über den Prüfmechanismus besteht jedoch noch keine Einigung. Auch die schwierige Reform der zunehmend bürokratischen APEC-Strukturen stand in Santiago wieder auf der Tagesordnung.

Neben Terror und Handel soll in Chile auch über eine effektivere Bekämpfung der Korruption gesprochen werden, kündigte der Sprecher des amerikanischen Außenministeriums Richard Boucher an. China betonte die Bedeutung handelspolitischer Liberalisierung und Russland will seine Verhandlungen über den WTO-Beitritt mit mehreren APEC- Ländern abschließen. Zudem soll eine gemeinsame Position für Fortschritte bei den Gesprächen im Rahmen der Welthandelsorganisation WTO formuliert werden.

Bei Kundgebungen gegen Bush, die APEC und die Globalisierung war es im Vorfeld des Gipfels wiederholt zu Straßenschlachten zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Für Freitag hatten die Behörden eine Großdemonstration linker politischer Gruppen und Parteien sowie der Gewerkschaften genehmigt. Etwa 4 000 Polizisten waren für die Sicherheit der Gipfelteilnehmer im Einsatz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%