Treffen in der "Villa Hügel": G-7 wollen Diskussion über Hedge-Fonds

Treffen in der "Villa Hügel"
G-7 wollen Diskussion über Hedge-Fonds

Die sieben führenden Industrieländer (G-7) haben in Essen beschlossen, die Rolle und die potenziellen Gefahren risikoreicher Investoren, der Hedge-Fonds, genauer unter die Lupe zu nehmen.

HB ESSEN. In der Abschlusserklärung nach ihrem zweitägigen Treffen in Essen erklärten die Finanzminister der Staatengruppe nach kontroverser Diskussion am Samstag: „Angesichts des starken Wachstums der Hedge-Fonds-Industrie und ihrer Handelsinstrumente müssen wir wachsam sein.“ Die G-7 verwiesen auf die positiven Wirkungen, aber auch die Risiken der Fonds für das Weltfinanzsystem. Sie verständigten sich, das Thema weiter zu verfolgen und den Dialog mit der Branche zu suchen. Es war das Anliegen der deutschen Präsidentschaft, in Essen eine Diskussion über die weithin unregulierten Hedge-Fonds einzuleiten, die 1400 Milliarden Dollar weltweit bewegen können.

Mit Blick auf asiatische Währungen, namentlich die chinesische, mahnten die G-7-Finanzminister in der Abschlusserklärung erneut mehr Wechselkursflexibilität an. Die japanische Währung Yen, deren Schwäche besonders die Europäer beunruhigt, wird in der Erklärung nicht gesondert erwähnt. Allerdings wird mit Blick auf den breiteren Aufschwung in der Euro-Zone und den japanischen Aufschwung die Hoffnung geäußert, dass diese Entwicklungen auch von den Marktteilnehmern zur Kenntnis genommen und berücksichtigt werden. Ansonsten wenden sich die G-7 gegen übermäßig abrupte und ungeordnete Schwankungen bei den Wechselkursen, die schädlich für das Wachstum seien.

Zu den Perspektiven der Weltwirtschaft für eine Fortsetzung des kräftigen Wachstumskurses äußerten sich die G-7 zuversichtlich. Positiv wird angemerkt, dass die Aufwärtsbewegung in der Welt ausgeglichener verlaufe. Es blieben aber Risiken, wie protektionistische Tendenzen. Die G-7 nutzen die Gelegenheit, in diesem Zusammenhang Rückendeckung für Bemühungen um eine Wiederaufnahme der Doha-Verhandlungen über einen freieren Welthandel zu geben. Sie erinnerten alle Beteiligten an ihre Verantwortung, für einen Erfolg zu sorgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%