Treffen mit Erdogan
Cheney sagt Türkei Unterstützung gegen PKK zu

US-Vizepräsident Dick Cheney hat der Türkei bei seinem Besuch in Ankara weitere Unterstützung im Kampf gegen die verbotene Kurdische Arbeiterpartei PKK im Nordirak zugesagt.

HB ANKARA. Beide Seiten hätten bei ihrem Treffen am Montag in Ankara vereinbart, im Kampf gegen PKK-Rebellen auf dem Gebiet des Iraks zusammenzuarbeiten, sagte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan am Dienstag. Die Türkei hatte bei ihrer Bodenoffensive gegen PKK-Rebellen im Nordirak im vergangenen Monat bereits US-Geheimdienstinformationen erhalten. Die PKK gilt in den USA und der EU als Terrororganisation.

Bei den Gesprächen mit Erdogan, dem türkischen Staatspräsidenten Abdullah Gül und Generalstabschef Yasar Büyükanit sollte es auch um Sanktionen im Atomstreit mit dem Iran gehen, wie vor dem Besuch verlautete. Eine offizielle Stellungnahme nach den Gesprächen gab es nicht. Cheney hatte zuvor mehrere Länder des Nahen Ostens bereist. Eine Aufstockung der türkischen Truppen in Afghanistan forderte Cheney nach den Worten Erdogans bei dem Treffen am Montag in Ankara nicht. Es war erwartet worden, dass dieses Thema bei dem Besuch angesprochen werden würde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%