Trotz Ukraine-Krise
Nato hält Georgien die Tür offen

„Georgien wird ein Mitglied der Nato sein“: Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen macht dem osteuropäischen Land Hoffnung auf einen Beitritt. Doch noch sieht der Bündnischef die Nation nicht am Ziel.
  • 8

BrüsselTrotz der Ukraine-Krise bietet die Nato Georgien weiter eine Beitrittsperspektive. „Georgien wird ein Mitglied der Nato sein, wenn es die Bedingungen für eine Mitgliedschaft erfüllt“, sagte Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen am Mittwoch bei einem Treffen der Nato-Verteidigungsminister in Brüssel. Diese Zusage des Nato-Gipfels in Bukarest 2008 bestehe weiter. „Ich bin sicher, dass unser nächster Gipfel die Fortschritte Georgiens anerkennen wird.“ Die Staats- und Regierungschefs der 28 Nato-Staaten treffen sich im September in Wales.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Trotz Ukraine-Krise: Nato hält Georgien die Tür offen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @ihr

    Die Polen sind klar der grösste Russenhasser auf Erden. Insofern spielen die den USA natürlich perfekt in die Hände. Und dafür bekommen sie natürlich etwas mehr Geld ;-)

  • @ Hardy67
    Sie haben Polen vergessen, einen der treuesten Verbündeten der USA. Oder warum meinen sie bekommen die mehr Geld aus der EU als Griechenland? Sind halt gute Freunde der USA.

  • "Die NATO-Länder entscheiden das."

    Ha ha. Sie wollten sicher sagen, die USA entscheiden das. Vielleicht noch etwas GB, eine Prise F und ein Krümel CAN. Der Rest hat nix zu melden...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%