Trotz Waffenruhe
Rakete trifft israelische Schule

Eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Rakete hat am Samstag nach israelischen Militätangaben eine Schule in der Nähe der Küstenstadt Aschkelon getroffen. Verletzte habe es nicht gegeben, da die Schule geschlossen gewesen sei, erklärte ein Militärsprecher.

HB JERUSALEM. Eine weitere Rakete sei auf offenem Feld gelandet. Aschkelon liegt rund 20 Kilometer vom Gazastreifen entfernt. Der Angriff zeigte, wie brüchig die Waffenruhe ist, die die Hamas und Israel nach heftigen Kämpfen zu Beginn des Jahres getrennt voneinander ausgerufen haben. Internationale Vermittler versuchen derzeit, die Waffenruhe dauerhaft zu festigen. Mit der dreiwöchigen Offensive zu Beginn des Jahres hatte Israel versucht, die Raketenangriffe aus dem Gazastreifen zu stoppen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%