Trump über seine Tweets
„Ich bereue nichts“

Donald Trump bereut keine seiner zahlreichen Tweets. Ohne diese sei er nicht da, wo er jetzt ist. Etablierte Medien verspottet er als „Fake-Medien“. Besonders zwei Twitter-Aussagen haben für Aufsehen gesorgt.
  • 3

London/WashingtonUS-Präsident Donald Trump bereut nach eigenen Aussagen „überhaupt nichts“, wenn es um seine oft kontroversen Twitter-Nachrichten geht. „Wenn man Hunderte von Tweets absetzt, und hin und wieder geht mal einer daneben, ist das nicht so schlimm“, sagte er in einem Interview der „Financial Times“, das am Sonntag veröffentlicht wurde.

„Ohne Tweets wäre ich nicht hier. Ich habe 100 Millionen (Follower) auf Facebook, Twitter und Instagram. Hundert Millionen.“

Er habe es nicht nötig, zu den etablierten Medien zu gehen, sagte Trump, die er als „Fake-Medien“ verspottete. Zu einer seiner umstrittensten Äußerungen auf Twitter, die Behauptung, er sei auf Geheiß seines Vorgänger Barack Obama bespitzelt worden, sagte Trump: „Es stellt sich heraus, dass es stimmt“. Außerdem habe er per Twitter den Brexit vorausgesagt.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Trump über seine Tweets: „Ich bereue nichts“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Trump hat doch Recht! Trump kann sich und seine Politik doch vielbesser und vor allen ungefiltert/autentisch dem US Volk über Twitter, Facebook oder anderen Internetmedien verkaufen/präsentieren.....Trump ist so wie er ist und genauso ist er auch Präsident geworden und wird seinen Wählern die gegebenen Versprechen nach und nach zukommen lassen...wenn die Vorschläge also von Trump an den Bundesrichtern, Demokraten oder Republikanern scheitern sollte, dann scheiter nicht Trump daran sondern die Demokraten, Republikaner und Bundesrichter werden Trump damit nur stärken...weil Trump ja nur seine Wahlsprechen, die er an das US Volk gemacht hat einlösen will und dabei eben von Bundesrichtern, Demokraten und Republikanern gestoppt wird...somit hat Trump das US volk noch mehr auf seiner Seite...das Volk, dass für die nächsten Wahl sein Urteil abgeben wird.

  • „Ich bereue nichts“

    Wie denn auch??! Er selbst ist doch vollkommen überzeugt von dem, was er da äußert.

  • Ich bin immer wieder begeistert wie Mr. Trump über Twitter direkt mit seinem Volk kommuniziert. wer braucht da noch die FAKE-NEWS? Ich lese seit Wochen seine direkten Meldungen in Facebook und bekomme oft auch eine Antwort, wenn ich ihn dort anschreibe.

    ja, ein wahrer Ehrenmann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%