Türkei Erdogans Alptraum vom Kurdenstaat

Im Inneren der Türkei brodelt es: Die Erfolge der kurdischen Kämpfer im Kampf gegen den IS machen einen Kurdenstaat realistischer. Doch den will der türkische Präsident verhindern. Das schürt den Hass auf beiden Seiten.
43 Kommentare
Der türkische Präsident lässt sich nach dem Putschversuch feiern, doch in seinem Land ist es alles andere als ruhig. Quelle: AP
Recep Tayyip Erdogan

Der türkische Präsident lässt sich nach dem Putschversuch feiern, doch in seinem Land ist es alles andere als ruhig.

(Foto: AP)

AthenIn Syrien feiern die Milizen der kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG beachtliche Erfolge im Kampf gegen die IS-Terrormiliz: Nachdem sie den Dschihadisten bereits im Februar 2015 nach monatelanger Belagerung die Stadt Kobane entrissen, gelang es den Kurdenmilizen jetzt in erbitterten Häuserkämpfen, den IS auch aus der Stadt Manbidsch zu vertreiben.

In der türkischen Hauptstadt Ankara will aber keine Freude aufkommen. Denn mit der Befreiung von Manbidsch kommen die syrischen Kurden ihrem Ziel einer Autonomieregion im Norden Syriens einen großen Schritt näher. Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan will die Autonomiebestrebungen der syrischen Kurden mit allen Mitteln durchkreuzen. Er sieht darin die Keimzelle eines Kurdenstaats, der sich eines Tages vom Norden Syriens über die Südosttürkei bis in den Irak und den Iran erstrecken könnte.

Montag, 15. August. Tatort: Die Fernstraße D370. Sie verbindet die türkische Kurdenmetropole Diyarbakir mit dem 110 Kilometer östlich gelegenen Batman. Vor einer Polizeistation in der Nähe des Dorfes Sükürlü stoppt gegen 13.10 Uhr ein mit Sprengstoff beladener Lieferwagen – und fliegt in die Luft. Die Explosion reißt einen fünf Meter tiefen Krater in die Straße. Das dreistöckige Gebäude der Polizeistation wird völlig zerstört, zwei benachbarte Tankstellen tragen schwere Schäden davon. Fünf Polizisten und zwei Zivilisten kommen ums Leben, unter ihnen ein Kleinkind.

Solche Anschläge sind in der türkischen Kurdenregion fast an der Tagesordnung, seit der Friedensprozess im Sommer 2015 zusammenbrach. Aber das Datum des Attentats bei Sükürlü war kein Tag wie jeder andere. Am 15. August jährte sich zum 32. Mal der Beginn des bewaffneten Kampfes der kurdischen Arbeiterpartei PKK für einen eigenen Kurdenstaat. Im Kurdenkrieg sind seit 1984 bereits mehr als 45.000 Menschen ums Leben gekommen. Aber selten wurde so unerbittlich gekämpft wie seit dem Herbst 2015.

Bei Anschlägen der PKK starben in den vergangenen Monaten in der Kurdenregion Hunderte Soldaten und Polizisten. Mit massiven Boden- und Luftoffensiven der Streitkräfte versucht Erdogan, die Kämpfer der PKK zu „neutralisieren“. Die Zerstörungen in Kurdenstädten wie Cizre, Silopi, Nusaybin und auch in Teilen der Altstadt von Diyarbakir erinnern an Bilder aus dem syrischen Bürgerkrieg. Zehntausende sind obdachlos, Hunderttausende auf der Flucht. Auf beiden Seiten wächst der Hass.

Erdogan suchte eine friedliche Lösung
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Türkei - Erdogans Alptraum vom Kurdenstaat

43 Kommentare zu "Türkei: Erdogans Alptraum vom Kurdenstaat"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Wenn Airbus oder Daimler zusätzliche Ingenieure brauchen, rufen sie bei Ferchau im Bergischen Land an. Der Dienstleister leiht Konzernen dringend benötigte Fachkräfte – und will mehr sein als eine typische Zeitarbeitsfirma.

    ...

    Und er hat große Zukunft !

    WENN er jetzt auch noch POLITIKER ALS LEIHARBEITER EINSTELLT...und dann an der EU in KRISEN ZEITEN VERMIETET...

    dann würde das Europäischer Kontinent besser da stehen als es heute da steht !!!

    IM und UNTER DEM VOLK...sind BESSERE POLITIKER als in EU-PARLAMENT oder auch unter einzelne Parlamente der verschiedene EU-Staaten !!!

    VISIONÄRE SIND DIESE EU-POLITIKER ALLE NICHT !

    Sonst würden die den selbst verursachten Schaden vorher erkennen.


  • Die sowieso Stark angeschlagene EU-Wirtschaft mit seine 30 MILLIONEN EU-DAUER-ARBEITSLOSEN Sanktioniert sich von selber noch tiefer in die weltwirtschaftliche Misere durch seine politiker in der gesamte EU !

    Einst dachte man wenn BARROSO weg ist dann wird es besser ?

    Jetzt spielt sogar schon Deutschland der GROSSE ELEFANT im PORZELLAN-LADEN !!!!!

    Und selbst Vize-Kanzler Gabriel mit seine Finger Gästen oder seine Flattrate für Benzinpreise lassen den Erdball nur noch negativ über Deutschland staunen !

    Es sind nicht nur Flüchtlinge die Amoklaufen...

    Deutsche Politik läuft auch Amok !!!


  • Die türkische Seite habe mit dem deutschen Gesandten inzwischen über die Veröffentlichung gesprochen, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts. Zu diplomatischen Konsequenzen sei ihr nichts bekannt.

    ...

    Auch Erdogan und die Türkei haben geheimdienste die überall alles lesen...und somit gibt es auch Berater !

    Nun sind nicht alle Berater auch ihren Titel wert, aber einer wird sich die passende Konsequenzen noch ausdenken und auf dem wege leiten.

    UND EUROPA IST SO SCHWACH WENN NIEMANDEN HIER MEHR EINKAUFT !

    Dann Export-Meister-Titel ADE !!!

    Dabei vergaß man dass ab sofort auch brüderchen oder Mütterchen Russland seine Hände in den Beratungsspiele drin haben ???

    Gute Besserung Deutschland !!!

  • LondonNach den kritischen Äußerungen einer Rating-Agentur bleiben die portugiesischen Staatanleihen unter Druck. Die Kurse der zehnjährigen Papiere gaben nach, so dass die Renditen auf rund drei Prozent stiegen. Ein Manager der Rating-Agentur DBRS hatte am Dienstag im Gespräch mit Reuters verstärkte Sorge über das geringe Wachstum der portugiesischen Wirtschaft und die daraus resultierenden Folgen für die Kreditwürdigkeit des Landes geäußert.

    ....

    PORTUGAL kann weitere 50 Neue Regierungen bilden...

    es wird immer das gleiche bleiben was es ist:

    " EIN BITTSTELLER IN DER GANZE WELT ! "

  • LondonNach den kritischen Äußerungen einer Rating-Agentur bleiben die portugiesischen Staatanleihen unter Druck. Die Kurse der zehnjährigen Papiere gaben nach, so dass die Renditen auf rund drei Prozent stiegen. Ein Manager der Rating-Agentur DBRS hatte am Dienstag im Gespräch mit Reuters verstärkte Sorge über das geringe Wachstum der portugiesischen Wirtschaft und die daraus resultierenden Folgen für die Kreditwürdigkeit des Landes geäußert. Die kanadische DBRS bewertet als einzige Ratingagentur Portugals Bonität mit „BBB“, was eine Mindestanforderung der EZB beim Anleihekaufprogramm ist. Der Ausblick ist „stabil“ und soll am 21. Oktober überprüft werden.

    ......

    Eines steht Fest ...

    auch dieser Streitigkeiten mit der Türkei werden weitere Wirtschaftliche Schäden an Europa verursachen.
    Und dann sind Länder wie Portugal OHNE NAMENSWERTE INDUSTRIEN nochmal in die enge getrieben worden.

    Die USA ist auf dem Azoren sonst wäre dort an den Portugieser nicht noch so schonend ergangen da der Portugiesischer Staat nach ende der Colonialisierung keine andere ausbeuterische Ausgangsbasis haben um den Staat zu Sanieren.

    Portugal raubte Afrika unter Salazar aus.


  • Warum ist Gaddaffi und Saddam Hussein Tod und Baschar al ASSAD der das bisher größter Flüchtlingswelle auf dem Erdball verursachte und weiterhin verursacht immer noch an der Macht ???

    heuchlerische Politische Welt !!!

    ....

    Wenn selbst die USA vom dem Gelder der Chinesen als kredite abhängig ist und China zum Eurasische Union dazu gehört wo Russland dabei ist...

    und die Russen Interessiert sind an den gebieten von syrien und deshalb Baschar al ASSAD unterstützen,

    dann zählen moralische Werte nichts mehr...

    DANN REGIERT DAS GELD DIESE WELT.

    Völlig an den Menschen vorbei.

    Syrische Kinder wachsen auf ohne alles, auch ohne Schule und ihne Bildung und haben Not und Leid gelitten !

    Wartet ab bis dieser Erwachsener sind !!!


  • Herr Thomas Ebert17.08.2016, 13:36 Uhr
    Die Grenzen in Nahost wurden willkürlich festgelegt. Auf die Kurden wurde dabei keine Rücksicht genommen.

    .....

    Man beachte die Geschichtliche Stunde des entstehens von dem IRAN und IRAK und wem das ganze hauptsächlich in der verwaltung des Ölvorkommens zur absicherung der Industrieller Welt hauptsächlich diente !

    NOCH HEUTE ist im IRAK das Problem zwischen Sunniten und Schiiten vorhanden !

    Und wenn sich Anhänger vom Saddam Hussein an dem IS-Staat angeschlossen haben weil diese als Sunniten nicht unter eine Schiitische Regierung Leben wollen so ist es beim Ansehen wie Saddam Hussein regelrecht hingerichtet wurde mit Kasperles Gerichtsurteile nur berechtigt.

    Die Westlicher Welt hat Saddam Hussein völlig RESPEKTLOS bei Gericht behandelt und berechtigt mußte Saddam Hussein das Gericht darauf Hinweisen DASS ER IMMER NOCH DER CHEF VOM IRAK WAR der man vor sich im gerichtssaal hatte.

    Nun muss man kein Iraker sein und auch kein Sunnit, aber selbst ich als Christ lebe lieber mit und unter Sunniten als unter Schiiten !

    Und der IS-Staat mag Terroristisch sein...aber Baschar al ASSAD ist der größter Terrorist dass dieser Erdball als Politiker je hatte.

    Warum ist Gaddaffi und Saddam Hussein Tod und Baschar al ASSAD der das bisher größter Flüchtlingswelle auf dem Erdball verursachte und weiterhin verursacht immer noch an der Macht ???

    heuchlerische Politische Welt !!!


  • Herr carlos santos17.08.2016, 14:36 Uhr
    Herr Günther Schemutat17.08.2016, 12:58 Uhr
    Nachdem in einem geheimen Geheimdienst Papier des BND festgestellt wurde ,

    ....

    Vergessen Sie den BND, weil ES TAUGT NICHTS !!!

    Würde es etwas taugen dann würde der BND uns normaler Bevölkerung nicht beschatten sondern die echte Täter aus dem verkehr ziehen, und zwar bevor am Volk egal wo in Europa etwas geschah !


  • Herr Günther Schemutat17.08.2016, 12:58 Uhr
    Nachdem in einem geheimen Geheimdienst Papier des BND festgestellt wurde ,

    &
    Man kann nur hoffen , dass Putin sich nicht darauf einlässt Türkische Kampfflugzeuge über Syrien bomben zu lassen. Das ginge nur gegen die Kurden.
    &

    Trump hat es ja auch erkannt Deutschland wurde von Merkel ins Unglück geschickt und Polizeigewerkschaft und Polizisten bestätigen das jeden Tag.
    ....

    Geheimdienste in Ganz Europa haben Versagt und der Beweis ist dass selbst Deutschland erst vor tagen die NSA benötigte um Erfolge bei Ihre Pflichtarbeit zu erreichen !

    Wenn diese EU und auch Deutschland sich so weiter wie ein ELEFANT IM PORZELANLADEN GEGEN DIE TÜRKEI POLITISCH AUFFÜHRT, dann hat die NATO EIN ECHTES PROBLEM weil sich Erdogan und die Türkei von der NATO weg und hin zu Putin verabschieden könnte zuweilen Finanziell die Russen an die Türkei mehr zu bieten haben als diese heutige EU die noch 3 Milliarden Euro an die Türkei schuldet als Flüchtlingshilfegelder !

    TRUMP sollte President of the USA werden, aber erst bei sich in Amerika die Anfänge der Weltweite Finanzkrise kritisieren wo dann in Europa die ANGELA MERKEL EINEN WELTKRIEG ABGEWENDET HAT und IHR DAFÜR EINEN FRIEDENSNOBELPREIS NOCH ZUSTEHT !

    Die Finanzkrise began in den USA mit Ihre Immobilienblase und die Chinesen haben an Barack Obama ins Gesicht gesagt : " IHR SEID BEI UNS IN DER KREIDE . "

  • Ein "Rechtsstaat", wie hier in Deutschland, verhandelt "mit Terroristen" nicht; sondern handelt "gegen Terroristen" !

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%