Türkei erfüllt EU-Bedingungen
Türkei will Zypern nicht anerkennen

Die Türkei hat die letzte Bedingung der Europäischen Union für den Beginn von Beitrittsverhandlungen erfüllt. Zusammen mit der Unterschrift veröffentlichte die Regierung in Ankara eine Erklärung, wonach ihr Schritt keine Anerkennung Zyperns bedeute.

HB BRÜSSEL. Der türkische Botschafter in Brüssel unterzeichnete am späten Freitagabend ein Protokoll, das die Zollunion zwischen Türkei und EU auf die zehn neuen Mitgliedstaaten erweitert. Dazu gehört auch Zypern. Dennoch bleibt die geteilte Insel ein Zankapfel: Zusammen mit der Unterschrift veröffentlichte die Regierung in Ankara eine Erklärung, wonach ihr Schritt keine Anerkennung Zyperns bedeute.

Die britische EU-Ratspräsidentschaft und die EU-Kommission kündigten eine genaue Prüfung der türkischen Zusatzerklärung zur Zypernfrage an. London begrüßte die Unterzeichnung des so genannten Protokolls von Ankara zur Ausweitung der Zollunion. Die Briten lobten auch den erklärten Willen der türkischen Regierung, die Bemühungen von UN-Generalsekretär Kofi Annan zur Lösung des Zypern-Konflikts zu unterstützen. Der Wortlaut ihrer Erklärung werde im Ministerrat geprüft, bevor die EU darauf näher antworte.

Die zyprische Regierung in Nikosia bedauerte, dass die Türkei eine Anerkennung der Republik Zypern ausgeschlossen hat. Man werde genau untersuchen, inwiefern die türkische Erklärung „praktisch den Akt der Unterzeichnung des Zusatzprotokolls zunichte macht“, sagte Regierungssprecher Kypros Chryssostomidis am Samstag im Rundfunk seines Landes. „Es ist sehr traurig, dass die Türkei einen EU-Staat nicht anerkennt und gleichzeitig Mitglied der Europäischen Union werden will,“ meinte Chryssostomidis weiter.

Seite 1:

Türkei will Zypern nicht anerkennen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%