Türkei
Mehr als 100 mutmaßliche Extremisten festgenommen

In der türkischen Hauptstadt ist es zu mehr als 100 Verhaftungen gekommen, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur. Die Verdächtigen sollen der Terrormiliz IS angehören. Zusätzlich lägen weitere Haftbefehle vor.
  • 0

AnkaraDie türkische Polizei hat nach einem Bericht der amtlichen Nachrichtenagentur Anadolu mehr als 100 mutmaßliche Extremisten der Terrormiliz IS festgenommen. Den Behörden lägen Haftbefehle gegen 144 weitere Verdächtige vor, berichtete Anadolu am Donnerstag.

An den Einsätzen bei rund 250 Adressen in Ankara waren am frühen Morgen laut Anadolu rund 1500 Beamte beteiligt. Einige der Verdächtigen seien Mitglieder einer örtlichen Gruppe, die den IS finanziell unterstützt habe. Einzelheiten wurden nicht genannt.

Im vergangenen Monat hatte die türkische Polizei Dutzende mutmaßliche IS-Extremisten festgenommen, die einen Anschlag geplant haben sollen. Der IS wird für zahlreiche Taten in der Türkei verantwortlich gemacht, darunter ein Anschlag auf einen Nachtclub in Istanbul am Neujahrstag. Dabei wurden 39 Menschen getötet.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Türkei: Mehr als 100 mutmaßliche Extremisten festgenommen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%