Türkische Grenze zu Syrien
Die Mauer soll her

Die Türkei hat einem Bericht zufolge den Bau einer Mauer an der syrischen Grenze begonnen. Die 45 Kilometer lange Absperrung soll in einer besonders Schmuggelintensiven Region errichtet werden.
  • 1

IstanbulDie Türkei hat einem Medienbericht zufolge mit dem Bau einer 45 Kilometer langen Betonmauer entlang eines wichtigen Abschnitts der Grenze zu Syrien begonnen. Die private Nachrichtenagentur Dogan berichtete, es seien bereits zwölf Kilometer Absperrung im Grenzgebiet in der Stadt Reyhanli in der türkischen Provinz Hatay errichtet worden – einer wichtigen Stelle für Schmuggel und Grenzüberquerungen aus Syrien. Von Behördenseite gab es zunächst keinen Kommentar.

Die Türkei hat die Sicherheit entlang der Grenze zum Nachbarland erhöht, um ausländische Dschihadisten an der Einreise nach Syrien und Kämpfer von einer Überquerung zurück in die Türkei zu hindern.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Türkische Grenze zu Syrien: Die Mauer soll her"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • vor sehr vielen Jahren bauten die Chinesen eine Mauer um den Einfall anderer Völker zu verhindern. Vor gar nicht mal so langer Zeit fiel eine Mauer die ein Volk an der Flucht hindern sollte. Israel baute fast rund um sich zu eine Mauer um sich selbst einzumauern.
    Und nun werden an allen Ecken und Enden der Welt Mauern oder hohe Zäune gebaut
    Türkei
    Ukraine
    Ungarn
    Mazedonien
    spanische Enklave
    USA/Mexiko
    es werden sicherlich noch einige folgen ...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%