TV-Interview
US-Finanzminister lobt Europas Krisenmanagement

US-Finanzminister Timothy Geithner sieht Fortschritte beim Kampf gegen die Schuldenkrise in Europa. Die Amerikaner könnten wieder zuversichtlicher auf den alten Kontinent blicken.
  • 10

Washington US-Finanzminister Timothy Geithner hat Europa Fortschritte im Kampf gegen die Schuldenkrise bescheinigt. In den vergangenen Monaten hätten die Europäer viel bessere Arbeit bei der Bewältigung ihrer Probleme geleistet, sagte Geithner am Donnerstag dem Sender PBS.

Damit hätten sie auch weltweit für mehr Vertrauen gesorgt, dass sich die Risiken eindämmen ließen. „Die Menschen hier in den Vereinigten Staaten können jetzt zuversichtlicher sein, dass Europa der weltweiten Wirtschaft und unserer Wirtschaft keinen großen Schaden zufügt“, sagte Geithner.

An den Finanzmärkten herrschte am Donnerstag große Erleichterung, dass der geplante Schuldenschnitt für Griechenland wohl erfolgreich über die Bühne geht. Er ist Bedingung für ein weiteres Hilfspaket der Europäischen Union und des Internationalen Währungsfonds, das eine Staatspleite des Landes abwenden soll.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " TV-Interview : US-Finanzminister lobt Europas Krisenmanagement"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • wir stehen dann nicht alleine da. BRICS schaffen gerade den dollar als leitwährung ab. Gut so, jedes land braucht in einer globalisierten welt gleiche und faire chancen.

    http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/geld/Der-Dollar-bekommt-Konkurrenz-aus-China/story/22493946

  • Was erlauben sich die Amis eigentlich?? Verschuldet bis Unterkante OBERlippe.... !! WIDERLICH !! Anmaßend !!

  • Es läuft dank H. Schäuble so, wie es von Herrn Geithner gewünscht wurde.
    Was für Lügner und Betrüger, nennen sich hier zu Lande Volksvertreter.
    Man kann sich nur noch mit Abscheu und ekel von diesen Damen und Herren abwenden.
    Danke

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%