Ukraine
Erneut Militärkonvoi aus Russland eingedrungen

Russland soll wieder einen Militärkonvoi in die Ukraine geschickt haben. Das behauptet die ukrainische Armee. Derweil mehren sich die Kämpfe am Flughafen in Donezk und in der Frontstadt Mariupol.
  • 2

KiewDie Ukraine wirft Russland erneut Waffenlieferungen für die Separatisten im Osten des Landes vor. Ein Konvoi aus 106 Fahrzeugen habe ohne Erlaubnis die Grenze überquert, erklärte die ukrainische Armee am Sonntag. Die Regierung in Moskau nutze humanitäre Lieferungen, um die Rebellen mit Waffen und Munition zu versorgen.

Seit Mitte August sei dies der achte Konvoi aus Russland, berichtete die russische Nachrichtenagentur RIA unter Berufung auf das Ministerium für Katastrophenschutz. Unterdessen nahmen einem Augenzeugen zufolge die Kämpfe am Flughafen der von Separatisten gehalten Stadt Donezk am Wochenende zu.

Auch in der Frontstadt Mariupol seien die ukrainischen Stellungen erneut unter Beschuss der Rebellen gekommen, sagte ein Armeesprecher. Demnach kamen innerhalb von 24 Stunden drei ukrainische Soldaten und eine Zivilistin ums Leben.

Im Osten der Ukraine tobt seit Monaten ein Konflikt zwischen der Regierung in Kiew und prorussischen Separatisten. Die Gewalt hält trotz einer im September vereinbarten Waffenruhe an. Die Ukraine wirft Russland vor, die Rebellen militärisch zu unterstützen. Die Moskauer Regierung weist dies zurück.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ukraine: Erneut Militärkonvoi aus Russland eingedrungen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • die falschen täglichen Meldungen der Ukraine langweilen mich. es dauert nie lange, und die Nato bestätigt mal wieder alles artig. es eilt wirklich schon so sehr mit krieg, gell?

  • Die Ukraine wirft Russland vor, die Rebellen militärisch zu unterstützen. Die Moskauer Regierung weist dies zurück

    Eben was der normale russische Solat im Ukraineurlaub so braucht.

    Schönen Tag noch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%