Ukraine-Krise
Russland will Kiew keine Schulden stunden

Die Ukraine steckt in einer schweren Wirtschaftskrise, und ausgerechnet dem Kreml muss Kiew noch drei Milliarden Dollar zurückzahlen. Eine Stundung kommt für Moskau nicht in Frage. Auch Russlands Lage sei nicht einfach.
  • 1

MoskauRussland will der wirtschaftlich am Boden liegenden Ukraine keine Schulden stunden. „Wir versuchen, der Ukraine auf halbem Wege entgegenzukommen, indem wir keine frühe Zahlung fordern“, sagte Finanzminister Anton Siluanow am Freitag in Moskau. „Aber wir sind nicht bereit, über eine Restrukturierung zu reden.“ Auch Russlands Lage sei nicht einfach. Die Ukraine muss Russland drei Milliarden Dollar zurückzahlen.

Die Kosten für eine Versicherung gegen einen Kreditausfall ukrainischer Staatsanleihen erreichten am Freitag Rekordhöhen. Grund dafür sind die wachsenden Sorgen von Investoren, ob die Schulden wieder zurückgezahlt werden können. Die Ukraine steckt seit dem Verlust der Krim an Russland und wegen der militärischen Auseinandersetzung mit pro-russischen Separatisten im Osten des Landes in einer schweren Wirtschaftskrise, die die Staatseinnahmen drückt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ukraine-Krise: Russland will Kiew keine Schulden stunden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • >> Russland will Kiew keine Schulden stunden >>

    Da wären die Russen ja bescheuert......!

    Oder will Deutschland den Ukrainern die Schulden stunden ?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%