Ukrainische Kampfpilotin
Sawtschenko beendet Hungerstreik

Bereits Mitte Dezember war Nadeschda Sawtschenko in Hungerstreik getreten, nun isst sie wieder. Ihr Gesundheitszustand ist kritisch, der ukrainische Präsident Petro Poroschenko fordert daher ihre Freilassung.
  • 0

MoskauNach fast dreimonatigem Hungerstreik aus Protest gegen ihre Haft in Russland nimmt die ukrainische Kampfpilotin Nadeschda Sawtschenko wieder Nahrung zu sich. Sie habe zugestimmt, wieder heiße Brühe zu essen, bestätigte ihr Anwalt Mark Fejgin am Donnerstag im Kurznachrichtendienst Twitter.

Andere Nahrung würde sie derzeit erbrechen, erklärte er der Agentur Interfax zufolge. Die Strafvollzugsbehörden in Moskau teilten mit, die 33-Jährige stehe unter ständiger ärztlicher Beobachtung.

Sawtschenko war im Juni von prorussischen Separatisten in der Ostukraine gefangen genommen und über die Grenze nach Russland gebracht worden. Die Justiz in Moskau wirft ihr vor, in die Tötung zweier russischer Journalisten im Donbass verwickelt zu sein. Ihren Hungerstreik hatte sie Mitte Dezember begonnen.

Kremlsprecher Dmitri Peskow bestätigte den Eingang eines Briefes des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko. Darin fordert er Sawtschenkos Freilassung unter Verweis auf ihren kritischen Gesundheitszustand. Russland hatte zuletzt auch Forderungen von EU und Bundesregierung nach einer Haftentlassung zurückgewiesen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ukrainische Kampfpilotin: Sawtschenko beendet Hungerstreik"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%