Ultimatum für französische Geiseln im Irak verlängert
Frankreich verstärkt Bemühungen um Geisel-Freilassung

Frankreichs Präsident Jacques Chirac ist nach Russland zu Beratungen mit Wladimir Putin und Gerhard Schröder gereist. Dabei forderte er erneut die Freilassung seiner Landsleute.

HB PARIS. Außenminister Michel Barnier hielt sich in Jordanien auf. Die Geiselnehmer hatten dem arabischen Sender Al-Dschasira zufolge ihre Frist bis Dienstagabend verlängert. Bis dahin soll Frankreich sein Kopftuchverbot an Schulen wieder aufheben. Moslem-Organisationen forderten die Entführer auf, die zwei französischen Journalisten freizulassen und verwiesen darauf, dass Frankreich sich gegen den US-geführten Irak-Krieg gestellt hatte.

Die Geiselnahme war auch ein Thema bei den Beratungen Chiracs mit Putin und Schröder im Urlaubsort Sotschi. „Beide haben ihr Mitgefühl ausgedrückt, ihre Bereitschaft zu helfen, wo es möglich ist, und die Hoffnung, dass es gut ausgeht“, sagte ein Mitglied der deutschen Delegation. „Ich wiederhole meinen ernsten Aufruf für ihre Freilassung“, sagte Chirac nach dem Treffen. „Es wird alles getan werden, um ihre Freilassung zu sichern.“

Auch Gegner des Kopftuchverbots wie französische Moslem-Organisationen haben die Entführer verurteilt und die Debatte über Kopftücher als innere Angelegenheit des Landes bezeichnet. In dem westeuropäischen Land mit dem größten Anteil an Moslems und Juden ist die Debatte dazu sehr emotional. Das Gesetz ist als Verbot aller religiösen Symbole in staatlichen Schulen konzipiert. Es tritt mit Beginn des neuen Schuljahres am Donnerstag in Kraft. Befürworter und Gegner des Verbotes hatten am Montag in gemeinsamen Demonstrationen ihre Entschlossenheit gezeigt, der Forderung der Entführer nicht nachzukommen. „Wenn es um die Freiheit geht, weiß das französische Volk, wie es sich über parteiliche Streitigkeiten hinweg erheben kann“, sagte der Parlamentssprecher Jean-Louis Debre der Zeitung „Le Parisien“.

Seite 1:

Frankreich verstärkt Bemühungen um Geisel-Freilassung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%