Umfrage
Anti-Amerikanismus weiterhin groß

Der durch den Irak-Krieg geförderte Anti- Amerikanismus in Europa, im Nahen Osten und Asien ist zwar leicht zurückgegangen, aber die Vereinigten Staaten sind in den meisten Ländern weiterhin ungeliebt.

HB WASHINGTON. Das geht aus einer am Donnerstag in Washington veröffentlichten Studie des angesehenen Forschungsinstituts Pew Research Center hervor. Danach wünschen sich die meisten Europäer in Fragen der Sicherheit und Diplomatie mehr Unabhängigkeit von den USA.

Die Einschätzung der USA ist der Umfrage zufolge in den früheren Ostblockländern Polen und Russland weitaus positiver als in den meisten westeuropäischen Ländern. Japan, Frankreich und Deutschland seien in Europa besser angesehen als die Vereinigten Staaten. Außerdem hat China ein besseres Image in den meisten, von der Erhebung erfassten europäischen Ländern als die Vereinigten Staaten.

In den islamischen Staaten sei das Bild der USA weiter negativ, obwohl vieles Muslime die Unterstützung der USA für Demokratie guthießen. Nach Angaben des Forschungsinstitutes hat es allein in Indien, Indonesien und Russland eine bedeutsame Verbesserung in der allgemeinen Haltung gegenüber den USA gegeben. Die Umfrage wurde von Mitte April bis Ende Mai in 16 Ländern durchgeführt. Dabei wurden 17 000 Menschen befragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%