Umfrage
Medwedews „Ruck-Rede“ lässt Russen kalt

Während der Aufruf von Kremlchef Dmitri Medwedew zur Modernisierung Russlands im Westen große Beachtung fand, ist er am Großteil der Bevölkerung offensichtlich völlig vorbeigegangen. In einer aktuellen Umfrage zeigten sich zwei Drittel der Russen völlig ahnungslos. Diejenigen, die die Rede kannten, maßen ihr keine große Bedeutung zu.
  • 0

HB MOSKAU. In einer Umfrage hätten fast zwei Drittel der Menschen gesagt, noch nie von dem Appell gehört zu haben oder dessen Inhalt nicht zu kennen. Das teilte das Meinungsforschungsinstitut Lewada am Mittwoch in Moskau mit. Ein Teil der Befragten habe die Vorschläge des Präsidenten als "kaum zu verwirklichen" oder "absolut unrealisierbar" bezeichnet. Medwedew hatte die Bevölkerung zu Monatsbeginn in einer Rede aufgerufen, "altes sowjetisches Denken hinter sich zu lassen" und einen Weg der Erneuerung einzuschlagen.

Lewada-Vizedirektor Alexej Graschdankin sagte, die meisten Befragten würden den Appell des oft als liberal bezeichneten Staatsoberhaupts als "Schöngeisterei und Träumerei" einschätzen. "Den Menschen fehlt ein Aktionsprogramm." Zudem werde Medwedew von weiten Teilen der Bevölkerung im Vergleich mit seinem Vorgänger Wladimir Putin als politisches Leichtgewicht empfunden, sagte Graschdankin mit Verweis auf eine weitere aktuelle Umfrage seines Instituts. Darin gaben 43 Prozent an, dass der direkte Draht des jetzigen Regierungschefs Putin zum Volk wichtiger sei als Medwedews Appell.

Kommentare zu " Umfrage: Medwedews „Ruck-Rede“ lässt Russen kalt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%