Umfrage
US-Präsident Bush wird immer unpopulärer

US-Präsident George W. Bushs Umfragewerte sind auf einen neuen Tiefstand gefallen.

HB WASHINGTON. Nur noch 28 Prozent der US-Bürger seien mit seiner Amtsführung einverstanden, hieß es in einer am Samstag von der Zeitschrift „Newsweek“ veröffentlichten Erhebung. Dies ist der niedrigste Wert, den Bush in dieser Umfrage je erzielt hat. 62 Prozent halten Bush demnach wegen seiner jüngsten Irak-Politik für „stur und unwillig, seine Fehler einzugestehen“.

Bushs geringe Popularität könnte auch dem Kandidaten seiner Partei bei der Präsidentschaftswahl 2008 schaden. Denn in der Umfrage liegen die beiden wichtigsten Bewerber der Demokraten vor ihren Kontrahenten aus Bushs Partei: Barack Obama käme auf 50 Prozent der Stimmen in einem Rennen gegen den Republikaner Rudolph Guiliani, der lediglich 43 Prozent erhielte. Hillary Rodham Clinton würde Guiliani mit 49 zu 46 Prozent schlagen. Auch gegen John McCain und Mitt Romney würden sich die beiden Demokraten laut „Newsweek“ durchsetzen.

Für die Umfrage hat das Meinungsforschungsinstitut Princeton Survey Research Associates International 1001 Erwachsene befragt. Die Fehlerquote liegt bei plus/minus vier Prozentpunkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%