Umfragen sehen Vorsprung für Gegner des Verfassungsentwurfs
Franzosen stimmen über EU-Verfassung ab

Etwa zwei Drittel der Wahlbeteiligten haben bei dem Referendum der Franzosen über die EU-Verfassung bis 19 Uhr ihre Stimme abgegeben. Beobachter rechnen mit einem Sieg der Gegner des Vertragswerks und die Polizei bereitet sich auf spontane Demonstrationen vor.

HB BERLIN. 66,24 Prozent der 42 Millionen Wahlberechtigten haben sich bis 19 Uhr an der Abstimmung beteiligt. Das teilte das französische Innenministerium mit. Damit bestätigte sich die positive Tendenz vom Mittag, als bereits 25,8 Prozent der Wahlberechtigten abgestimmt hatten. Bei der Volksabstimmung über den EU-Vertrag von Maastricht 1992 waren um 17.00 Uhr 56,45 Prozent zu den Urnen gegangen. Einen direkten Vergleich gibt es nicht. Alle Umfragen der letzten Wochen sagten einen Sieg der Verfassungsgegner voraus.

Der französische Premierminister Jean-Pierre Raffarin wertete die sich abzeichnende hohe Wahlbeteiligung als „Erfolg der Demokratie“. „Wir sind das europäische Volk, das über seine Zukunft entscheidet. Die Franzosen tragen Verantwortung und nehmen diese ernst, und das ist an sich schon eine gute Nachricht“, sagte Raffarin am Sonntag in seiner westfranzösischen Heimatgemeinde Chasseneuil-du Poitou.

Knapp 42 Millionen Wähler sind aufgerufen, beim zehnten Referendum seit Gründung der Fünften Republik 1958 ihre Stimme abzugeben. Die Wahllokale sind bis 20 Uhr geöffnet, in Paris und Lyon bis 22 Uhr. Erste Hochrechnungen werden kurz nach Schließung der letzten Wahllokale in Lyon und Paris um 22.00 Uhr erwartet.

Präsident Jacques Chirac und seine Frau Bernadette gaben ihre Stimme in der Ortschaft Sarran in Zentralfrankreich ab, wo Bernadette als Regionalpolitikerin amtiert. Sozialistenchef François Hollande stimmte in Tulle ab, wo er Bürgermeister ist. „Alles ist möglich“, sagte Hollande. Alle Umfragen der vergangenen Wochen hatten einen deutlichen Sieg der Verfassungsgegner vorausgesagt.

In den französischen Überseegebieten wie Martinique, Gouadeloupe und Französisch-Guyana, wo die Abstimmung bereits am Samstag stattfand, lag die Beteiligung nach Angaben des französischen Innenministeriums unter 30 Prozent.

Seite 1:

Franzosen stimmen über EU-Verfassung ab

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%