Umstrittene Gelder
Südkorea und USA stimmen Vorgehen im Atomkonflikt ab

Die USA und Südkorea wollen über das weitere Vorgehen im Atomstreit mit Nordkorea beraten. Der südkoreanische Unterhändler für die Sechs-Länder-Gespräche über ein Ende des nordkoreanischen Atomwaffenprogramms, Chun Yung Woo, flog dazu am Montag nach Washington.

HB SEOUL. Ein Schwerpunkt des Treffens mit dem US- Unterhändler Christopher Hill werden dabei nach Angaben des Außenministeriums in Seoul auch die fortdauernden Probleme beim Transfer umstrittener nordkoreanischer Gelder bei einer Bank in Macao (China) sein, die derzeit eine Fortsetzung der Sechser-Gespräche verhindern. „Ich hoffe, dass wir während meines Besuchs einen Durchbruch erzielen“, sagte Chun vor dem Abflug.

Die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete, die USA verfolgten mit anderen Ländern der Sechser-Gespräche (Nordkorea, USA, China, Südkorea, Russland, China) einen neuen Weg zur Lösung des Bankenproblems. Die USA und Russland seien sich prinzipiell einig, dass die 25 Millionen Dollar auf den nordkoreanischen Konten bei der Banco Delta Asia (BDA) über ein US-Geldinstitut an eine russische Bank weitergeleitet werden sollen. Die US-Behörden würden einer Aussetzung bestehender Sanktionen gegen die BDA zustimmen, berichtete Yonhap unter Berufung auf Regierungsbeamte in Seoul.

Nordkorea weigert sich wegen der Verzögerungen bei dem Transfer, die im Februar vereinbarten ersten Schritte zum Abbau seines Atomprogramms zu unternehmen. Keine internationale Bank wollte bisher nach Meinung von Experten dem Geldtransfer nach Nordkorea vornehmen, seit das US-Schatzamt die BDA im September 2005 unter dem Vorwurf der Geldwäsche über nordkoreanischen Konten vom US-Finanzsystem ausgeschlossen hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%