„Vertrauensbildende Maßnahme“
Israel übergibt Libanon tote Hisbollah-Kämpfer

Israel hat dem Libanon die Leichen dreier Kämpfer der radikalen Hisbollah-Miliz übergeben lassen, die zu Wochenbeginn bei einem Feuergefecht mit der israelischen Armee ums Leben gekommen waren. Ein ungewohnter Schritt - normalerweise behält Israel derartige Tote als „Tauschmittel“.

HB JERUSALEM/BEIRUT. Das Rote Kreuz transportierte die drei Särge in die Grenzstadt Nakuora im Süden des Libanons. Danach wurden sie in die gelb-grünen Flaggen der Hisbollah gehüllt und von Angehörigen der Toten in Empfang genommen. Eine Blaskapelle spielte libanesische Hymnen und Lieder der Gruppe. Die Menschen riefen „Tod für Amerika, Tod für Israel!“.

Israel selbst hatte die Überstellung der Leichen als vertrauensbildende Maßnahme bezeichnet. So solle die Ruhe an der gemeinsamen Grenze gewahrt werden, sagte ein Armeevertreter. Gewöhnlicherweise behält Israel die Leichen von Kämpfern, um ein Druckmittel für den Austausch von Gefangenen zu haben. Die libanesische Regierung hatte jedoch dieses Mal um die Übergabe der Toten gebeten.

Insgesamt wurden am Montag fünf Menschen getötet - vier Hisbollah-Anhänger und ein israelischer Soldat. Ein toter Kämpfer wurde jedoch von den Libanesen geborgen. Das Gefecht in Ghadschar war der folgenschwerste Zusammenstoß an der Grenze, seit im Januar bei einem Schusswechsel ein israelischer Soldat, ein französischer Beobachter und ein Hisbollah-Kämpfer getötet worden waren.

An der Grenze zwischen dem Gaza-Streifen und Ägypten haben palästinensische Grenztruppen am Freitag die Kontrolle über den Grenzübergang Rafah übernommen. Palästinenser, Ägypter, Israelis und Vertreter der EU feierten den Schritt mit einer Zeremonie. Für den Personenverkehr freigegeben werden soll der Übergang erst am Samstag. Der Grenzübergang wird laut einem Abkommen rund um die Uhr geöffnet sein und soll für die Menschen im Gazastreifen das Tor zur Welt sein. Sicherheitsexperten der EU werden den Betrieb überwachen, Israel bekommt Video-Aufnahmen zu sehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%