Unspezifische Warnung für zwei Bundesstaaten
Terrorwarnung belastet US-Börsen

Die US-Bundespolizei FBI hat nach Angaben aus Sicherheitskreisen die Behörden in zwei Bundesstaaten vor einer unbestätigten und unspezifischen Bedrohung durch Terroristen gewarnt. Die US-Börsen reagierten kurzzeitig mit Abschlägen.

HB WASHINGTON. Die Information sei an die Behörden auf Landes- und Kommunalebene in Kalifornien und New Mexico weitergeleitet worden, hieß es am Donnerstag in den Kreisen. „Das ist etwas, das heutzutage leider fast täglich herausgeht“, hieß es. „Anders formuliert erhalten wir Geheimdienstauskünfte über mögliche Informationen über eine Bedrohung, zum Umfang unspezifisch und ohne Daten, Zeiten oder Orte.“

Sicherheitsbehörden in den USA haben vor einer erhöhten Anschlagsgefahr vor den Parteitagen der Demokraten und Republikaner sowie der Präsidentenwahl im November gewarnt. Die offizielle Terrorwarnstufe ist gegenwärtig auf der dritten von fünf Stufen festgesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%