Untersuchungen werden mindestens sechs Monate dauern
Fünf Richter sollen über Hussein urteilen

Binnen eines Monats will der irakische Regierungsrat fünf Richter einsetzen, die Saddam Hussein zur Verantwortung ziehen sollen.

HB BERLIN. Für das geplante Verfahren gegen den früheren irakischen Diktator Saddam Hussein will der Regierungsrat in Bagdad innerhalb von vier Wochen mindestens fünf Richter berufen. Das sagte Dara Nurredin, ein Mitglied des Gremiums, am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP.

Der Rat werde die Richter in Absprache mit den höchsten Gerichten des Landes ernennen, sagte er. Das neue Sondertribunal werde Hussein wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen und Massentötungen zur Verantwortung ziehen. Auch individuelle Klagen würden zugelassen, so Nurredin. «Ich persönlich ziehe aber Kollektivklagen vor.»

Etwa 20 Untersuchungsrichter, die ebenfalls noch nicht ernannt sind, sollen die Ermittlungen gegen Hussein leiten. Die Untersuchungen würden wahrscheinlich mindestens sechs Monate lang dauerten, sagte Nurredin. Es seien «tonnenweise» Akten zu sichten. Ein Informatikprofessor solle eine Datenbank anlegen.

Das Sondertribunal zur Verfolgung von Verbrechen während der Hussein-Diktatur war am 10. Dezember gegründet worden. Drei Tage später wurde der Ex-Diktator nahe Tikrit gefangen genommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%