Unterzeichner "zutiefst besorgt"
US-Diplomaten kritisieren Bush

In einem von britischen Medien veröffentlichten Brief haben rund 50 frühere oder noch aktive US-Diplomaten die Nahost-Politik von Präsident George W. Bush scharf kritisiert. Sie riefen Bush zu einer Kursänderung auf.

HB WASHINGTON/LONDON. In einem Brief, der am Dienstag von britischen Medien veröffentlicht wurde, warfen sie Bush vor, mit seiner „einseitigen und unqualifizierten“ Unterstützung für Israel die Glaubwürdigkeit und das Prestige der USA aufs Spiel zu setzen. Die Unterzeichner, darunter auch zwei noch amtierende US-Botschafter, folgten mit ihrem ungewöhnlichen Appell dem Beispiel von 52 früheren britischen Diplomaten, die Ende April in einem offenen Brief die Nahost- und Irak-Politik von Premierminister Tony Blair kritisiert hatten.

Die amerikanischen Diplomaten zeigten sich „zutiefst besorgt“ darüber, dass Bush die jüngsten Nahost-Pläne des israelischen Ministerpräsidenten Ariel Scharon offen unterstützt habe. Damit sei der internationale Nahost-Friedensplan („road map“) unterlaufen worden. Bush und Scharon hätten die Rechte von Millionen von Palästinensern ignoriert und ihre Vertreter von allen Verhandlungen ausgeschlossen. Die Tür zu Verhandlungen über die Möglichkeit eines Palästinenser-Staates sei zugeschlagen worden. Damit hätten die USA unter der Führung von Bush das Prinzip einer ausgeglichenen Politik im Nahen Osten aufgegeben und würden nicht mehr als „objektiver Friedenspartner“ angesehen.

„Sie haben US-Diplomaten, Zivilisten und Militär im Ausland in eine unhaltbare und gefährliche Lage gebracht“, heißt es in dem Schreiben an Bush. „Nur mit der Rückkehr zur langen amerikanischen Tradition der Fairness kann die gegenwärtige Welle von Missgunst in Europa, dem Nahen Osten und auch im Irak rückgängig gemacht werden“, heißt es in dem Schreiben.

Zu den Unterzeichnern gehören der noch amtierende US-Botschafter in Saudi-Arabien, James Akins, und der US-Botschafter in Syrien, Talcott Seelye. Die meisten der Unterzeichner sind Diplomaten im Ruhestand.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%