Unzufrieden mit Reformen
Merkel sieht keinen neuen Schuldenschnitt für Griechenland

Die internationalen Geldgeber setzen Griechenland unter Druck: Sie wollen die Zahlung der Milliarden aus dem Hilfspaket offenbar nicht garantieren. Kanzlerin Merkel erteilt einem neuen Schuldenschnitt eine Absage.
  • 89

Athen/BrüsselBundeskanzlerin Angela Merkel ist Spekulationen über einen weiteren Schuldenschnitt für Griechenland entgegengetreten. "Griechenland ist dank der sehr reformorientierten Regierung Samaras vorangekommen. Ich gehe davon aus, dass die Schuldentragfähigkeit auch weiterhin gegeben sein wird", sagte Merkel in einem am Dienstag veröffentlichten Interview der "Süddeutschen Zeitung". Auf die Frage, ob es also keinen neuen Schuldenschnitt für das Mittelmeerland geben werde, antwortete die Kanzlerin: "Ich sehe das nicht."
Der griechische Wirtschaftsminister Kostis Hatzidakis hatte zuvor die Debatte über einen zweiten Schuldenschnitt erneut angeheizt. Auch der Internationale Währungsfonds (IWF) hat mehrfach einen solchen Schritt gefordert. Ein zweiter Schuldenschnitt würde voraussichtlich Milliardenlasten für die eingesprungenen Euro-Partner und damit vor allem für den deutschen Steuerzahler bedeuten.

Griechenland muss offenbar binnen Tagen seinen Geldgebern klarmachen, dass es zu seinen Reform-Verpflichtungen steht. Dies sei entscheidend, bevor die nächste Kredittranche über 8,1 Milliarden Euro fließen werde, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag von vier Vertretern der Euro-Zone.

Es gebe eine allgemeine Unzufriedenheit über Fortschritte in Griechenland bei der Reform des öffentlichen Sektors, hieß es aus Brüssel. „Alle stimmen überein, dass Griechenland noch vor der Euro-Gruppe am Montag liefern muss“, sagte ein anderer Insider. „Deshalb müssen sie am Freitag noch einmal etwas vorlegen.“

Die Finanzminister der Euro-Zone treffen nach bisheriger Planung am 8. Juli zusammen und werden über die Lage in Griechenland reden. Das Land hinkt bei der Privatisierung und der Reform des öffentlichen Dienstes hinter den Auflagen der Troika von EU, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds hinterher.

Seite 1:

Merkel sieht keinen neuen Schuldenschnitt für Griechenland

Seite 2:

„Unsere Partner werden Solidarität mit Griechenland zeigen“

Kommentare zu " Unzufrieden mit Reformen : Merkel sieht keinen neuen Schuldenschnitt für Griechenland"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich bin davon überzeugt, hätte nicht Südländer die hohen Arbeitslosenzahlen, sondern Deutschland, wäre die Krise schon längst gelöst worden. Denn nicht Griechenland, Portugal, Spanien oder Irland sind an der Krise in Europa alleine Schuld, sondern das Deutschland mit seiner Lohndumping Politik, alles in Europa niederkonkurrieren durfte, und Brüssel schwieg?
    Nicht zuletzt, auch auf Grund der massiven Deregulierung der Finanzmärkte, es erst zu den Exzessen kommen konnte. Nur einen Moment einmal inne halten, 40% 50% 60% Arbeitslosigkeit unter Jugendlichen sollen mit gerade einmal 6 Milliarden bekämpft werden, obwohl die Jugendlichen nicht die Verursacher dieser Krise waren und sind? Während die Verursacher dieser Krise mit mehr als 1500 Milliarden gerettet wurden? Wurde einer der Verantwortlichen, die eine erhebliche Mitschuld daran tragen angeklagt oder verurteilt? Mitnichten! Auch Deutschland hatte einen Schuldenschnitt bekommen, und wesentlich mehr Zeit seine Materiellen Schulden zu begleichen!

  • Meinen Sie kompetente BT-Kandidaten wie diese:

    LV Berlin, Platz 4: Hugh Bronson Baumschulgärtner und Dr. der Philosophie

    LV Sachsen, Platz 1, Frauke Petry: Chemikerin

    LV Sachsen-Anhalt, Platz 1 – Michael Heendorf, Beamter a.D.

    Dazu kommen noch viele andere "a.D.s", Rechte, gescheiterte Existenzen und Opportunisten... Gesammelte Fachkompetenz halt... "Unerwünscht: Wirtschaftskompetenz" http://alternativernewsletter.wordpress.com/2013/06/07/unerwunscht-personen-mit-wirtschaftskompetenz/

  • Ich entschuldige mich für meine Entgleisungen. Eddie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%