Urteil in Italien

Silvio Berlusconi des Steuerbetrugs schuldig

Das höchste Gericht Italiens hat entschieden: Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist schuldig wegen Steuerbetrug. Der Richterspruch könnte weitreichende Konsequenzen haben.
Kommentieren
Silvio Berlusconi: Das Gericht spricht Italiens Ex-Ministerpräsident schuldig. Quelle: AFP

Silvio Berlusconi: Das Gericht spricht Italiens Ex-Ministerpräsident schuldig.

(Foto: AFP)

RomDas oberste Berufungsgericht Italiens hat die Haftstrafe gegen den ehemaligen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi wegen Steuerbetrugs bestätigt. Berlusconi ist damit rechtskräftig verurteilt. Der ebenfalls von einer unteren Instanz gegen den Medienunternehmer verhängte fünfjährige Ausschluss von öffentlichen Ämtern soll aber nach dem Richterspruch vom Donnerstag überprüft werden.

Mehr hier bei Handelsblatt Online:

  • rtr
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Urteil in Italien: Silvio Berlusconi des Steuerbetrugs schuldig"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%