US-Football
Trump will NFL-Spieler suspendieren lassen

Trump ruft per Twitter zur Suspendierung von Footballspieler Marshawn Lynch auf. Dieser saß vor einem Spiel bei der US-Hymne und stand bei der mexikanischen auf. Es ist ein stiller Protest gegen Polizeigewalt.
  • 0

WashingtonUS-Präsident Donald Trump hat die Suspendierung des Footballspielers Marshawn Lynch gefordert. Trump schrieb in einem Tweet am Montag, Lynch von den Oakland Raiders habe keinen Respekt für die US-Flagge gezeigt.

Lynch hatte vor dem Spiel gegen die New England Patriots in Mexiko-Stadt am Sonntag gesessen, während die amerikanische Hymne gespielt wurde. Während der mexikanischen Hymne stand er dann auf.

„Nächstes Mal sollte die NFL ihn für den Rest der Saison suspendieren“, empfahl Trump der Nationalen Football-Liga und erklärte, die Zahl der Zuschauer und die Quoten seien schon jetzt rückläufig.

Die Entscheidung von Footballspielern, während der US-Hymne zu sitzen oder zu knien, wurde vom ehemaligen Quarterback der San Francisco 49ers angestoßen, Colin Kaepernick. Er wollte damit gegen Polizeibrutalität gegenüber Schwarzen protestieren.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Football: Trump will NFL-Spieler suspendieren lassen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%