US-Forschung an Mini-Atombomben
"USA halten sich nicht an Atomwaffen-Sperrvertrag"

Der Direktor der Internationalen Atomenergie-Behörde (IAEA), Mohamed ElBaradei, hat den USA vorgeworfen, sich nicht an den Atomwaffensperrvertrag zu halten. „Die US-Regierung verlangt von anderen Staaten, keine Atomwaffen zu besitzen. Und rüstet selbst auf“, sagte ElBaradei dem "Stern".

Reuters BERLIN. „Da wird mit doppeltem Maßstab gemessen.“ Im Atomwaffensperrvertrag verpflichteten sich auch die USA zur nuklearen Abrüstung. „Zurzeit passiert das Gegenteil.“ ElBaradei kritisierte die Entscheidung des US-Senats, Forschung an „Mini-Atombomben“ zu finanzieren: „Noch geht es nur um Forschung. Aber das ist schlimm genug“, sagte er. „Ich glaube, es entspricht nicht dem Vertrag, den sie unterzeichnet haben.“

„Die fünf (offiziellen) Atommächte (USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich) müssen eine klare Botschaft an die Welt senden: Auch wir rüsten ab. Wir entwickeln keine neuen Atomwaffen“, sagte ElBaradei. Heute seien Atomwaffen nicht mehr geächtet, sondern erschienen mehr und mehr legitim. Bislang agiere die Welt auf die Bedrohung durch ihre Weiterverbreitung bestenfalls wie die Feuerwehr: „Heute der Irak, morgen Nordkorea, übermorgen der Iran. Und dann?“ ElBaradei forderte weitergehende Rechte für die Waffeninspekteure der Vereinten Nationen (Uno): „Sie müssen unangemeldet und ungehindert Zugang zu allen Anlagen erhalten.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%