US-Luftangriff
Bin Ladens Sohn wahrscheinlich getötet

Übereinstimmenden US-Medienberichten zufolge ist der Sohn von Terroristenführer Osama bin Laden, Saad bin Laden, wahrscheinlich bei einem US-Luftangriff in Pakistan getötet worden. Allerdings spielte er in der El Kaida keine wichtige Rolle und wurde offenbar nicht gezielt getötet.

HB WASHINGTON. Der Sohn von Terroristenführer Osama bin Laden, Saad bin Laden, ist möglicherweise bei einem US-Luftangriff in Pakistan getötet worden. Das berichteten die Fernsehsender CNN und Fox News am Donnerstag unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen aus der Washingtoner Regierung und der Spionageabwehr.

Demnach halten es die Beamten für wahrscheinlich, dass Bin Laden, einer von mehreren Söhnen des El-Kaida-Führers, schon früher in diesem Jahr bei der Luftattacke ums Leben kam. Es gebe zwar keine harten Beweise dafür, keine Leiche und keine DNA-Proben, "so weiß man es nicht sicher", zitierte CNN einen Geheimdienstler.

Aber "andere" geheimdienstliche Erkenntnisse veranlassten Analytiker zur Schlussfolgerung, dass Saad wahrscheinlich tot sei. Demnach wird die Wahrscheinlichkeit mit 80 bis 85 Prozent beziffert.

Weiter hieß es, der Sohn habe in der El-Kaida-Führung keine bedeutende Rolle gespielt, er sei nicht wichtig genug gewesen, um konkretes Ziel des Angriffes gewesen zu sein. Es werde vielmehr geglaubt, dass er ein "Kollateralschaden" bei der Attacke geworden sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%