US-Militär:

Guantánamo-Häftling begeht Selbstmord

In dem US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba hat es einen Todesfall gegeben. Der Häftling soll sich nach Angaben des US-Militärs das Leben genommen haben. Es war nicht der erste Fall.
9 Kommentare
Häftlinge in orangenen Overalls in dem US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba. Quelle: Reuters

Häftlinge in orangenen Overalls in dem US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba.

(Foto: Reuters)

WashingtonEin Häftling hat im US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba nach Angaben des US-Militärs offensichtlich Selbstmord begangen. Wie das US-Militär am Mittwoch mitteilte, handelt es sich um einem 37 Jahre alten Afghanen. Er wurde beschuldigt, Mitglied des Terrornetzwerks Al-Kaida gewesen zu sein.

Der Mann wurde seit September 2007 in Guantánamo festgehalten. Der Afghane habe nicht mehr geatmet, als ihn die Wachen am Mittwoch gefunden hätten. Wiederbelebungsversuche seien erfolglos geblieben. Eine Todesursache wurde nicht genannt.

Nach Angaben des US-Fernsehsenders MSNBC war der Mann der achte Häftling, der seit der Eröffnung des Lagers auf dem US-Marinestützpunkt auf Kuba im Januar 2002 gestorben sei. Bei zwei von ihnen hätten offensichtlich natürliche Ursachen vorgelegen. Zur Zeit sind in Guantánamo noch etwa 170 Menschen inhaftiert.

Startseite

9 Kommentare zu "US-Militär:: Guantánamo-Häftling begeht Selbstmord "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • @Christin.
    Kurze Zwischenfrage: Wo kann ich denn mal Gottes Wort(e) lesen?

  • Ich glaube, dass hat weniger was mit Regionen zu tun als mit dem Menschen an sich. Wir Deutsche heben zwar immer gerne den Zeigefinger, aber sind wir doch mal ehrlich: Was wuerde passieren, wenn sich unser Wohlstand veraendert. Lass durch die unterschiedlichsten (realen) Gruende eine neue Wirtschaftskrise ausbrechen, die Deutschland and den Abgrund fuehrt. Ich spreche von 40% Arbeitslosenquote, Hunger, das Zusammenbrechen des Gesundheits- und Rentensystems. Im Rausch sind solche Dinge kaum vorstellbar. Die Geschichte beweist jedoch, dass so gut wie jede Hochkultur zusammenbricht / - brach.

    Halten wir dann noch an unserem Grundgesetz und unserer Religion fest ? Sehen wir lieber zu wie unsere Kinder verhungern, als unsere Werte aufzugeben ?

    Ich glaube nicht. Der erste starke Rethoriker, der uns den Ausweg verspricht, wuerde uns trotz aller Erfahrungen in ein totalitaeres System fuehren und die Menschen waeren zu allem bereit. Wirklich allem.

    So ist der Mensch - Werte und Moral sind in schlechten Zeiten schwer haltbar und die Masse verkauft sie gerne fuer ein Butterbrot, ein Dach ueber dem Kopf oder auch nur vorgegaukelte Sicherheit.

  • Platon war ähnlich intelligent wie da Vinci, da Vinci war ähnlich intelligent wie Einstein. Die Mathematiker im alten Ägypten waren mindestens so intelligent wie die Herren n. Chr.

    Es kann also nur eine Schlussfolgerung geben:

    Dass wir intelligenter werden, das ist reine Illusion.
    Unsere Technik wird immer fortgeschrittener und komplexer, und damit mächtiger.

    Doch auch Platon hätte diese genauso wie wir nutzen und sogar weiterentwickeln können.


    Die Affen im Amiland glauben allen ernstes, dass sie was besseres sind! Die Zukunft wird es ganz sicher widerlegen.
    Wenn nicht über einen Finanzcrash, dann früher oder später mit Bomben.

  • Galuben hat nichts und gar nichts mir der Kirche zu tun! Ich bin kein Mitgleid einer Kirche und deshalb trotzdem tief gläubig. Wenn Sie mehr Erkenntis hätten (aus Gottes Wort, das die unverfälschte Wahrheit enthält) dann wüssten Sie, dass der Mensch im Bilde Gottes erschaffen worden ist. Jeder Mensch ist mit einem Gewissen, mit einem Sinn für Menschenwürde und mit der Fähigkeit des Mitgefühls ausgestattet. Unter dem Einfluss dessen, in dessen Hand die Welt liegt (unsere weltlichen Regierungen unterstehen diesem Einfluß und sind Teil dieses entarteten globalen Systems), legen viele Menschen ihr Gewissen und ihr Mitgefühl beiseite, vielfach auch, weil sie selbst leiden und resigniert haben.

    Lesen Sie in der Bibel den 2. Brief an Timotheus ab Vers 3 - darin sagt Paulus genau voraus, wie der Mensch in den letzten Tagen sein wird. Sie werden sich bestätigt finden. Die Bibel sagt auch weiterhin genau voraus, wie das alles sich noch entwickeln und worin es enden wird.

  • Ich kann die Postings hier nicht verstehen, was heisst hier immer noch Tiere? Was heisst hier Menschen. Gut viele hier werden an Gott glauben oder Allah dann träumt weiter.
    Wir sind Tiere nix anderes und wir werden immer Tiere bleiben, man kann sich nicht hoch evolutionieren gegen alle Umstände um sich dann als Wesen eines vorgöttlichen Stadiums allem was davor war loszusagen und dann doch immer wieder rückfällig zu werden. Alleine schon die Tatsache das es Leute gibt die im jahr 2011 schon davon reden. Viele sind halt noch von der Kirche verdummt. Es ändert sich vieles wenn man seinen Standpunkt ändert, und das trifft hier bei dieser Sache, in dieser Zeit und diesem Ort mehr zu als bei allem anderen.

  • @W.T.: Menschen, die ohne das Recht auf eine Gerichtsverhandlung und ohne rechtlichen Beistand von der Exekutiven inhaftiert, verhoert und gefoltert werden, um ein uebergeordnetes staatliches Ziel zu erreichen waehrend Opposition und Ausland wegschaut oder zu wenig agiert, ist direkt mit dem Beginn von Nazi-Deutschland zu vergleichen.

    Die Aussmasse und Entwicklungen sind selbstverstaendlich nicht vergleichbar. Der Grundgedanke schon. Es werden geltende Regeln willkuerlich ausgesetzt und mit der Angst der Buerger ein Feindbild geschaffen, das in einem rechtsfreien Raum bekaempft werden kann.

    Der Freitot ist die einzige Moeglichkeit sich zur Wehr zu setzten. Staatliche Willkuer vom Feinsten und erschuetternd



  • Natürlich kann in unserer freien Welt jeder seine Meinung äußern, doch was hat der "Nazi-Kommentar" mit dem Selbstmord zu tun?

  • Man wundert sich wie primitiv der Mensch doch ist und kommt zu dem Schluss, dass technische, gesellschaftliche und kulturelle Errungenschaften echten Fortschritt nur vorgaukeln. Intellektuell sind wir (immer noch) mehr Tier als viele wahrhaben wollen und von Massenpanik, Volkshetze und Konzentrationslagern steht eigentlich nur unserer wackliger Wohlstand.

    Alles was sich die westliche "freie" Welt aufgebaut hat und fuer das Menschen ihr Leben gelassen haben wird aus Angst und Rachegeluesten weggeworfen, um die, die (angeblich) diese verlogene Gesetzmaessigkeit und Ordnung angegriffen haben zu bekaempfen.

    Fazit: Der Westen hat verloren.

    1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

    (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

    (3) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    4) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

    (5) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

    (6)Das Recht auf Verteidigung und das Recht auf ein faires Verfahren gehören zu den wesentlichen Grundsätzen eines rechtsstaatlichen Strafverfahrens. Der Angeklagte darf nicht nur Objekt des Verfahrens sein; ihm muss vielmehr die Möglichkeit gegeben werden, zur Wahrung seiner Rechte auf den Gang und das Ergebnis des Verfahrens Einfluss zu nehmen“



    Starke Leistung, "freie Welt".


  • OBEN (die Elite ist) unser aller Problem. Nicht links oder rechts (die Griechen, Polen, Terroristen, Auslaender u.a. geschaffene Feindbilder). Es ist ein verbrechen was in diesem Gefaengniss passiert. Menschen werden ohne VerurteilungJahrelang festgehalten. FREIHEIT FUER ALLE INHAFTIERTEN in Guantánamo !!! Obama wollte es doch laengst aufgeloest haben ?! War sogar sein Wahlversprechen ....
    Lasst uns von saemtlicher Elite befreien . :-)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%