US-Präsident Trump
„Wir gehen nicht nach Syrien“

Eine Eskalation soll wohl nicht erfolgen. US-Präsident Trump plant laut eigener Aussage nicht, größere Kontingente von Bodentruppen nach Syrien zu schicken – findet aber deutliche Worte für Assad.
  • 0

WashingtonUS-Präsident Donald Trump hat eine Entsendung größerer Kontingente von Bodentruppen nach Syrien ausgeschlossen. „Wir gehen nicht nach Syrien“, sagte Trump in einem am Mittwoch ausgestrahlten Interview des Senders Fox Business. „(Russlands Präsident Wladimir) Putin unterstützt eine Person, die wirklich eine sehr böse Person ist“, sagte er in Bezug auf Syriens Präsidenten Baschar al-Assad. „Das ist ein Tier“, sagte Trump. Er bezog sich dabei auf Assads Rolle im Syrien-Krieg und seine Verantwortung für getötete oder verstümmelte Kinder. US-Außenminister Rex Tillerson führte am Mittwoch Gespräche mit Putin und dessen Außenminister Sergej Lawrow in Moskau.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Präsident Trump: „Wir gehen nicht nach Syrien“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%