US-Rakete tötet in Bagdad 13 Menschen
US-Hubschrauber feuert auf Menschenmenge

Nach Angriffen von Aufständischen hat ein US-Kampfhubschrauber eine Rakete auf eine Menschenmenge in Bagdad abgefeuert. Es gab zahlreiche Tote.

HB BERLIN.

In Bagdad sind am Sonntag nach Angaben der irakischen Behörden 13 Menschen getötet und 55 weitere verletzt worden, als ein US-Hubschrauber eine Rakete auf eine Menschenmenge abfeuerte. US-Truppen waren zuvor von Aufständischen angegriffen worden.

In einer Straße westlich des Tigris lieferten sich US-Soldaten und Aufständische eine 90-minütige Schießerei, bei der ein gepanzertes US-Fahrzeug in Flammen aufging. Dabei wurden vier Soldaten leicht verletzt. 100 Anwohner der Straße beobachteten die Gefechte. Nachdem sich die US-Truppen dort zurückgezogen hatten, versammelte sich eine Menge um das zerstörte Fahrzeug und bejubelte den Rückzug. Daraufhin erschien ein Kampfhubschrauber der US-Armee und feuerte eine Rakete auf das Fahrzeug.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%