US-Vermittler: Erste Annäherung bei Nahost-Gesprächen

US-Vermittler
Erste Annäherung bei Nahost-Gesprächen

Die Hoffnung auf Frieden im Nahen Osten wächst langsam: Beim Treffen von Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas und dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu ist es US-Angaben zufolge zu einer ersten Annäherung gekommen.
  • 0

HB JERUSALEM. Es seien Fortschritte in der Streitfrage des israelischen Siedlungsbaus gemacht worden, sagte US-Vermittler George Mitchell am Mittwoch nach der Verhandlungsrunde in Jerusalem. Abbas und Netanjahu hätten ihre Gespräche mit den Kernfragen begonnen. „Dass die beiden sich die schwierigsten Themen nicht für das Ende ihrer Beratungen aufheben, ist ein starkes Signal für ihre Überzeugung, dass ein Frieden möglich ist“, ergänzte Mitchell. Am Dienstag hatte es geheißen, dass Palästinenser und Israelis einen Friedensvertrag binnen eines Jahres noch immer für möglich halten.

Zu Fortschritten im Siedlungsstreit war am Dienstag nichts an die Öffentlichkeit gedrungen. Israel hatte am Sonntag die Verlängerung eines am 26. September auslaufenden Baustopp-Moratoriums in den Siedlungen ausgeschlossen, zugleich aber eine Einschränkung der Bautätigkeit in Aussicht gestellt.

Die Palästinenser drohen mit einem sofortigen Abbruch der Gespräche, sollte der Siedlungsbau wieder aufgenommen werden. In zwei Wochen wollen sich Abbas und Netanjahu erneut treffen. In der Zwischenzeit sollen Delegationen den Anfang September begonnenen Prozess, dessen Ziel eine Zwei-Staaten-Lösung ist, vorantreiben.

Kommentare zu " US-Vermittler: Erste Annäherung bei Nahost-Gesprächen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%