US-Verteidigungsminister Jim Mattis zweifelt an Nordkoreas Gesten

Nordkoreas Teilnahme an den Winterspielen ist ein erster Schritt Richtung Annäherung. Der US-Verteidigungsminister bleibt aber skeptisch.
1 Kommentar
Der südkoreanische Ministerpräsident South Koran President Moon Jae In (rechts) beim Händeschütteln mit dem Besuch aus Nordkorea - Kim Yo Jong (mitte), Schwester von Kim Jong Un sowie protokollarisches Staatsoberhaupt Kim Yong Nam. Quelle: AP
Kim Yong Nam / Kim Yo Jong / Moon Jae In

Der südkoreanische Ministerpräsident South Koran President Moon Jae In (rechts) beim Händeschütteln mit dem Besuch aus Nordkorea - Kim Yo Jong (mitte), Schwester von Kim Jong Un sowie protokollarisches Staatsoberhaupt Kim Yong Nam.

(Foto: AP)

WashingtonDer amerikanische Verteidigungsminister Jim Mattis hat sich skeptisch zur nordkoreanischen Charme-Offensive bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang geäußert. Es sei noch zu früh zu sagen, ob diese Gesten eine Chance für Frieden auf der koreanischen Halbinsel eröffneten, sagte Mattis am Sonntag in Rom. Es werde Pjöngjang nicht gelingen, damit einen Keil zwischen Südkorea und den USA zu treiben, fügte er hinzu.

Nordkorea hatte zur Eröffnung der Spiele eine hochrangige Delegation entsandt, zu der auch die Schwester von Machthaber Kim Jong Un gehörte. Kim Yo Jong lud den südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In bei einem Treffen nach Pjöngjang ein. Moon hat noch nicht zugesagt, aber schon früher seine Bereitschaft bekundet, nach Nordkorea zu reisen, wenn das dazu beitragen könnte, Pjöngjang von seinem Streben nach Atomwaffen und seine jahrzehntelange Feindseligkeit gegen den Süden abzubringen.

Mattis sagte, er wisse nicht, ob Kim Jong Uns Gesten ein Zeichen seien. „Es ist seine sehr merkwürdige Zeit, wenn er tatsächlich versucht, sich für ein Land zu erwärmen, dass er wiederholt als amerikanische Marionette attackiert hat“, sagte er.

Mattis verwies auf eine nordkoreanische Militärparade vor den Spielen, bei der auch ballistische Raketen gezeigt worden sei. Das spreche gegen alle Botschaften von nachlassenden Spannungen in der Region.

Mattis ist zu einer Konferenz mit Verteidigungsministern der US-geführten Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat in Rom eingetroffen. Von dort wird er zu einer Nato-Tagung in Brüssel und dann zur Münchener Sicherheitskonferenz weiterreisen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
Startseite

Mehr zu: US-Verteidigungsminister - Jim Mattis zweifelt an Nordkoreas Gesten

1 Kommentar zu "US-Verteidigungsminister: Jim Mattis zweifelt an Nordkoreas Gesten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Entseht der Zweifel weil andere Poliker auch einen Kopf zum Denken und Handeln haben.
    Verbrecher lässt man außen vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%