US-Vizepräsident: „Atom-Verhandlungen mit Iran sind möglich“

US-Vizepräsident
„Atom-Verhandlungen mit Iran sind möglich“

Nach der Ansicht von US-Vizepräsident Joe Biden ist es noch nicht zu spät, Atom-Verhandlungen mit dem Iran zu führen. Zugleich mahnte er bei der Münchner Sicherheitskonferenz eine bessere Zusammenarbeit mit Russland an.

MünchenUS-Vizepräsident Joe Biden hat den Iran erneut zu Verhandlungen über das umstrittene Atomprogramm Teherans aufgefordert. „Der Ball liegt im Feld der Regierung des Irans“, sagte er am Samstag bei der Sicherheitskonferenz in München. „Und es ist allerhöchste Zeit für den Iran, ernsthaft und guten Willens mit der Gruppe der 5+1-Staaten zu verhandeln.“ Dabei handelt es sich um die fünf ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates und Deutschland.

Außenminister Guido Westerwelle (FDP) rief den Iran eindringlich auf, das Angebot der USA anzunehmen. „Die Hand ist ausgestreckt“, betonte Westerwelle. Der Iran solle nicht länger warten, die von US-Vizepräsident Joe Biden bekräftigte Bereitschaft zu substanziellen Verhandlungen aufzugreifen. Die Ankündigung eines beschleunigten Ausbaus der Urananreicherung sei dagegen ein falsches Signal. Westerwelle betonte, das Jahr 2013 sei entscheidend für eine politische und diplomatische Lösung des Konflikts.

Auch die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton mahnte Teheran, jetzt auf die Gesprächsangebote zu reagieren. Mit Blick auf die diplomatischen Bemühungen der internationalen Staatengemeinschaft mahnte Ashton, man dürfe nie aufhören zu versuchen, den Iran wieder an den Verhandlungstisch zu holen und eine diplomatische Lösung zu finden.

In der zweiten Amtszeit von Präsident Barack Obama wollen sich die USA zudem um eine Verbesserung der Beziehungen zu Russland bemühen. „Wichtig ist es, dass die Vereinigten Staaten und Russland weiter zusammenarbeiten“, sagte Biden. Er wies allerdings auch auf die tiefgreifenden Differenzen zwischen beiden Ländern hin. Konkret nannte er die unterschiedlichen Positionen im Syrien-Konflikt, den Streit über ein europäisches Raketenabwehrsystem und Differenzen in Menschenrechtsfragen. „Diese Unterschiede bestehen immer noch.“

Seite 1:

„Atom-Verhandlungen mit Iran sind möglich“

Seite 2:

„Europa bleibt engster Verbündeter“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%