Donald Trump will mit Köpfen von außen die USA modernisieren. Wir stellen die möglichen Mitglieder der neuen Regierung vor.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Nachdem Wirtschaft und Kapital in den Demokratischen Ländern die Politiker
    an Fäden führen, hat Trump diese zerschnitten und will nun selber vorne weg mit
    Milliardärs Kollegen regieren.

    Wenn diese Experiment funktioniert ist das anderswo einsetzbar, nur nicht in Deutschland. Hier muss man sich vom Plakataufsteller in 30 Jahren nach oben arbeiten um dann erschöpft ein Amt zu begleiten wenn der Vorgänger mit 70,80 Jahren aufgibt mit Glück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%