US-Wahlkampf
Jay Z und Co. leisten musikalische Wahlkampfhilfe für Clinton

Hillary Clinton kann auf die Unterstützung namhafter Musiker setzen. Stars wie Jon Bon Jovi oder Katy Perry machen Wahlkampf für die Demokratin – und widmen ihr ganze Konzerte.

WashingtonStars wie Jay Z, Katy Perry, Jon Bon Jovi und Jennifer Lopez wollen in den letzten Wochen vor der Wahl in den USA mit Konzerten für Hillary Clinton werben.

Wie das Kampagnenteam der demokratischen Bewerberin am Montag mitteilte, wird Rapper Jay Z vor dem 8. November – dem Tag des Urnengangs – einen Auftritt unter dem Motto „Get Out the Vote“ in Cleveland absolvieren. Der Termin für die Show wurde zunächst nicht bekanntgegeben.

Bon Jovi werde schon am kommenden Donnerstag in Pittsburgh und am 5. November in Tampa im US-Staat Florida Konzerte zugunsten Clintons geben. Für Samstag sei in Miami ein Auftritt von R&B-Star Jennifer Lopez geplant, bei dem sie zur Wahl der Ex-Außenministerin aufrufen wolle.

Katy Perry will Clinton am 5. November ein Konzert in Philadelphia widmen. Die Sängerin des Hits „Roar“ war bereits im vergangenen Jahr in Des Moines im Staat Iowa bei einer Veranstaltung der Kandidatin aufgetreten, im Sommer dieses Jahres sang sie beim Parteitag der Demokraten in Philadelphia.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%