US-Wahlkampf
Bush und Cheney attackieren Demokraten

Acht Monate sind es noch bis zu den Wahlen zum US-Kongress. Doch der Ton zwischen regierenden Republikanern und oppositionellen Demoraten verschärft sich schon jetzt. US-Präsident George W. Bush und sein Vize Dick Cheney setzen zur Attacke an.

HB INDIANAPOLIS. US-Vizepräsident Dick Cheney machte sich am Freitag bei einer Wahlkampfveranstaltung in Florida über die Vorschläge der Demokraten zum Irak-Krieg lustig und erklärte: „Wenn die kompetent sind, diesen Krieg zu führen, dann sollte ich bei „American Idol' singen.“ „American Idol“ ist ein Talentwettbewerb ähnlich der Sendung „Deutschland sucht den Superstar“.

US-Präsident George W. Bush warf den Demokraten bei einer Veranstaltung in Indianapolis vor, die Steuern erhöhen zu wollen: „Wenn Sie die Regierung an ihre Hosentasche lassen wollen, wählen Sie Demokraten.“

Die Demokraten konterten mit scharfer Kritik an der Regierungsbilanz: „Unter der Obhut dieser Regierung ist der Irak Ausbildungsstätte und Startrampe des internationalen Terrorismus geworden, Nordkorea hat sein Atomwaffenarsenal wahrscheinlich vervierfacht, (Osama) bin Laden läuft immer noch frei herum, Terroranschläge nehmen weltweit zu, und „Katrina“ hat offenbart, dass die Fähigkeit der Regierung, Amerika zu schützen, gewaltige Lücken aufweist“, sagte ein Sprecher von Harry Reid, dem Fraktionsführers der Demokraten im Senat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%