USA im Visier
El Kaida kündigt angeblich neuen Anschlag an

Nach Darstellung einer in London erscheinenden arabischen Zeitung hat die Terrororganisation El Kaida hat einen neuen Terroranschlag in den USA angekündigt. „Der erwartete Schlag gegen Amerika ist jetzt in seiner Schlussphase - zu 90 % fertig - und kommt bald, so Gott will“, heiße es in dem Bekennerschreiben zu den Anschlägen in Madrid, das der Zeitung „Al-Quds Al-Arabi“ am Donnerstag zugegangen sei.

HB LONDON. Der Chefredakteur der Zeitung, Abdelbari Atwan, hält das Schreiben für echt.

In der als E-Mail eingegangenen Botschaft heißt es nach seinen Angaben zu den Anschlägen in Madrid, eine „Todesschwadrone“ von El Kaida habe erfolgreich „einen der Pfeiler der Kreuzfahrer-Allianz“ gegen den Islam untergraben. „Dies ist Teil einer Begleichung alter Rechnungen mit Spanien, dem Kreuzfahrer und Verbündeten Amerikas in dessen Krieg gegen den Islam“, zitierte der Chefredakteur aus dem Bekennerschreiben.

Britische Terror-Experten sagten, der angedrohte neue Anschlag in den USA könne reine Propaganda sein. In den vergangenen Monaten hätten angebliche El Kaida-Mitglieder schon mehrmals erklärt, Amerika stehe unmittelbar vor einem Anschlag von den Dimensionen des 11. September 2001. Dies habe sich aber nicht bewahrheitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%